Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zwei Tote nach Explosion in Bayern

Inzell – Durch einen lauten Knall wurden Mittwochnacht gegen 02.30 Uhr die Menschen im bayerischem Inzell aus den Betten gerissen. Ein Wohnhaus brach nach einer gewaltigen Explosion in sich zusammen. Zwei Menschen sind tot.

Das zur Zwangsversteigerung angebotene Wohnhaus in Inzell, Ortsteil Breitmoss, brach nach der Explosion in sich zusammen und fing Feuer. Durch die Wucht der Explosion bohrten sich abgebrochene Teile komplett in den Boden und anderen Hauswänden. Weitere sieben bis acht Häuser im Umkreis wurden durch umherfliegende Teile in Mitleidenschaft gezogen. Durch die Explosion wurden bei den umliegenden Häusern Fenster, Türen und Autos zerstört. Verletzt wurde in diesen Nachbargebäuden jedoch niemand, teilte die Bayerische Polizei mit.

In den frühen Morgenstunden stießen die Rettungskräfte unter den Trümmern auf zwei Leichen. Im Laufe des Vormittags wurden die beiden Leichen als das vermisste ältere Ehepaar identifiziert. Die Ursache für die Explosion ist derzeit noch unklar, es wird jedoch nicht ausgeschlossen, dass das Ehepaar das Haus selbst in die Luft gesprengt hat, um einer Zwangsversteigerung zu entgehen. Am Dienstag sei ein Versteigerungstermin des Hauses anberaumt gewesen. Allerdings sei nur ein Bieter zur Versteigerung erschienen und habe nur einen Bruchteil dessen geboten, was die Liegenschaft eigentlich wert sei. Die Bank habe deshalb einen Verkauf nicht zugestimmt, berichtet Aktivnews.

Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf mehr als eine Million Euro. Die Umstände des Unglücksherganges sowie die Ursache für die Explosion sind nicht geklärt. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen und wird einen Brandsachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzuziehen. Der Kriminaldienst hat jeglichen Zugang zum Gebäude gesperrt, um eine Spurenverwischung vorzubeugen.

“Zuerst hatten wir gedacht ein Blitz sei eingeschlagen, doch dann sahen wir die Flammen beim Nachbarn meterhoch emporstiegen”, berichtete ein Nachbar von der Explosion. “Meine Frau und ich hatten panische Angst als wir das Ausmaß der Zerstörung sahen. Überall lagen Trümmer herum, bei unserem Haus wurden alle Fenster herausgerissen und zertrümmert. Wir haben daraufhin so schnell wir konnten die Polizei und die Feuerwehr gerufen”, schilderte der Mann gegenüber Aktivnews aufgeregt.

Ein Sprecher der Bayerischen Polizei sprach von einem Wunder, dass nur die beiden Hausbewohner ums Leben gekommen seien. “Wenn das bei Tag in der Siedlung passiert wäre, wo viele Kinder spielen, dann wäre es zu einer tragischen Katastrophe gekommen”, so der Beamte laut Aktivnews.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 10:21 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zwei-tote-nach-explosion-in-bayern-59624209

Kommentare

Mehr zum Thema