Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zweijährige trinkt Desinfektionsmittel: Mit Hubschrauber ins Spital geflogen

Schwere Verätzungen erlitt am Samstag ein zweijähriges Mädchen in St. Lorenz (Bezirk Vöcklabruck), als es aus einem Kanister einen Schluck Desinfektionsmittel trank. Das Kind wurde mit dem Hubschrauber ins LKH Salzburg geflogen.

Das Kleinkind war gemeinsam mit der Mutter im Stall, um die Kälber zu füttern. Ein Schlauch, der aus dem Kanister mit dem Desinfektionsmittel ragte, hatte vermutlich das Interesse des Mädchens geweckt. Die Zweijährige trank einen Schluck aus dem Kanister.  Das Mittel wird zur Desinfektion der Melkgeräte verwendet. Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber C6 ins Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen. Laut Polizei ist die Verätzung schwer, Lebensgefahr bestehe aber keine.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 08:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zweijaehrige-trinkt-desinfektionsmittel-mit-hubschrauber-ins-spital-geflogen-59312386

Kommentare

Mehr zum Thema