Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zwölfter Verhandlungstermin im Fall Adelsmayr in Dubai

Der Mordprozess gegen den in Dubai angeklagten oberösterreichischen Mediziner Eugen Adelsmayr wird am Mittwoch fortgesetzt.

Der Arzt ist zum dritten Mal in Folge in Bad Ischl geblieben, vor Gericht wird er von seiner Anwältin vertreten. Beim mittlerweile zwölften Prozesstermin wird - wie bereits bei den vorherigen Verhandlungen - der österreichische Botschafter in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), Julius Lauritsch, als Beobachter dabei sein.

Adelsmayr: „Keine Ahnung, es ist alles möglich“

Die bisher letzte Prozessrunde am 18. März war vertagt worden. Das Gericht hatte weitere Unterlagen von den Gesundheitsbehörden angefordert. Was am Mittwoch Verhandlungsgegenstand sein soll, war vorerst unklar. "Ich habe keine Ahnung, es ist wieder alles möglich", sagte Adelsmayr zur APA.

Adelsmayr wird unterlassene Hilfeleistung zur Last gelegt

Dem 52-jährigen Oberösterreicher und seinem indischen Kollegen wird der Tod eines Patienten im Februar 2009 durch unterlassene Hilfeleistung und eine hohe Dosis Opiate zu Last gelegt. Dafür droht dem Bad Ischler im Wüstenstaat ein Strafrahmen von drei Jahren Haft bis hin zur Todesstrafe. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 03:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zwoelfter-verhandlungstermin-im-fall-adelsmayr-in-dubai-59326153

Kommentare

Mehr zum Thema