Jetzt Live
Startseite Essen
Essen

Eierschwammerl-Rahm-Gulasch mit Semmelknödel

Das Eierschwammerl-Rahm-Gulasch ist schnell gemacht. Qimiq/Salzburger Landwirtschaft
Das Eierschwammerl-Rahm-Gulasch ist schnell gemacht.

Frisch schmecken Eierschwammerl am besten. Noch besser, wenn sie selbst im Wald gesammelt wurden. Die Saison für die kleinen gelben Schwammerl dauert von Juni bis Ende November. Also noch genügend Zeit, um dieses "Rezept der Woche" auszuprobieren: Eierschwammerl-Gulasch mit Knödel.

Dieses schnelle Rezept reicht für vier Personen. Das braucht ihr dafür:

Zutaten

  • 250 Gramm QimiQ Saucenbasis
  • 500 Gramm Eierschwammerln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 125 Milliliter Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Und so geht's:

Zuerst die Eierschwammerl putzen, dann Knoblauch und Zwiebel fein hacken. Anschließend alles gemeinsam in etwas Öl in einer heißen Pfanne anbraten und mit Weißwein ablöschen. Die Saucenbasis hinzufügen, kurz aufkochen lassen und das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss mit Schnittlauch garnieren und noch heiß mit Semmelknödel servieren.

 

Mehr Rezepte aus der Küche von Salzburgs Bäuerinnen findet ihr auf "Salzburg Schmeckt".

Aufgerufen am 18.12.2018 um 03:25 auf https://www.salzburg24.at/leben/essen/eierschwammerl-rahm-gulasch-mit-semmelknoedel-60330901

Kommentare

Mehr zum Thema