Jetzt Live
Startseite Essen
Rezept der Woche

Cremiger Topfenstrudel

Topfenstrudel Martin Reiter/Salzburger Landwirtschaft
Der Topfenstrudel ist die Mühe wert.

Strudel haben in der heimischen Küche eine lange Tradition, egal ob deftig oder süß. Der Topfenstrudel ist einer der Klassiker, deshalb darf er im "Rezept der Woche" nicht fehlen. So gelingt der Strudel-Traum!

Für den gezogenen Strudelteig ist Können notwendig und Zeit sowieso. Wer es sich leichter machen möchte, besorgt sich einen fertigen Teig im Supermarkt. Und das braucht ihr dazu:

Zutaten

Füllung

  • 1,5 Kilogramm Topfen
  • 4 Stück Eier
  • 200 Gramm Staubzucker
  • 250 Gramm zerlassene Butter
  • 1 Teelöffel Zitronenschale unbehandelt, abgerieben
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Rum (38 %)
  • 2 Esslöffel Maizena
  • 1 Esslöffe Vanillezucker

Teig

  • 300 Gramm Mehl (glatt)
  • Salz
  • 30 Gramm Pflanzenöl
  • 10 Milliliter Wasser

Und so geht's:

Für den Strudelteig Mehl mit Wasser, Salz und Öl vermischen. Dann kräftig durchkneten. Ist der Teig zu feucht, mehr Mehl, ist er zu trocken, mehr Wasser hinzugeben. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen und auf ein mit Mehl bestäubtes Brett legen. Eine Pfanne aufwärmen, den Teig damit zudecken und mindestens 30 Minuten rasten lassen.

Für die Füllung alle Zutaten miteinander verrühren. Anschließend den Teig auf einem feuchten Tuch mit den Händen dünn ausziehen.

Die Topfenmasse aufstreichen, einrollen und in ein tiefes, bemehltes Blech geben. Mit Butter bestreichen und bei 160 Grad Celsius Ober- Unterhitze etwa eine Stunde goldbraun backen.

Tipp:

Den Strudel mit frischem Obst und Staubzucker bestreut servieren.

Mehr Rezepte aus der Küche von Salzburgs Bäurinnen findet ihr auf "Salzburg schmeckt".

Aufgerufen am 20.05.2019 um 01:20 auf https://www.salzburg24.at/leben/essen/rezept-der-woche-cremiger-topfenstrudel-64936279

Kommentare

Mehr zum Thema