Jetzt Live
Startseite Essen
Rezept der Woche

Schweinsbraten-Wraps

Schweinsbraten-Wraps Birgit Scheibl/Salzburger Landwirtschaft
Alles, was zum Schweinsbraten schmeckt kann man in den Wrap packen.

Dass Schweinsbraten nicht nur warm, sondern auch kalt schmeckt, ist in Österreich hinlänglich bekannt: Nicht umsonst gehört das "Bratlbrot" zu jeder Brettljause dazu. Wie ihr übrig gebliebenen Schweinsbraten sonst noch verwerten könnt, zeigen wir euch im "Rezept der Woche".

Die Angaben im Rezept reichen für vier Portionen. Und das braucht ihr dafür:

Zutaten:

  • 1 Karotte
  • 1 Paprika, rot
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 120 Gramm Schweinsbraten
  • 4 Esslöffel geriebener Kren
  • 125 Gramm Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 4 Tortilla-Wraps

Und so geht's:

Die Tortilla-Wraps in Alufolie oder ein feuchtes Küchentuch wickeln und zehn Minuten bei 100 Grad Celsius im Backrohr erwärmen. Die Karotte mit dem Sparschäler in Streifen schneiden, Paprika und Eisbergsalat ebenfalls zu feinen Streifen verarbeiten. Das gleiche beim Schweinsbraten wiederholen. Dann die Tortillas aus dem Ofen nehmen und mit Sauerrahm bestreichen. Anschließend salzen und pfeffern. Mit Gemüse, Schweinsbraten und Kren befüllen. Zuallererst den unteren Teil des Wraps einschlagen, dann die linke und die rechte Seite nach innen klappen. Wer möchte kann den Wrap mit Spagat oder Alufolie umwickeln, damit er nicht auseinanderfällt. Mahlzeit!

Tipp:

Wraps eignen sich hervorragend zur Resteverwertung. Wer möchte, kann den Schweinsbraten durch Käser ersetzen, aber auch Mais, Sauerkraut oder Essiggurkerl passen dazu.

Schweinsbraten-Wraps Birgit Scheibl/Salzburger Landwirtschaft
Die Wraps sind schnell gemacht und können auch eingepackt werden.

Mehr Rezepte aus der Küche von Salzburgs Bäuerinnen findet ihr auf "Salzburg Schmeckt".

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.11.2019 um 10:06 auf https://www.salzburg24.at/leben/essen/rezept-der-woche-schweinsbraten-wraps-75350995

Kommentare

Mehr zum Thema