Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

IG-Luft-Tempolimits: Köstinger will Ausnahme für E-Autos - gerechtfertigt?

Köstinger will E-Auto-Fahrer bevorteilen. APA/HANS PUNZ
Köstinger will E-Auto-Fahrer bevorteilen.

Über das grüne Kennzeichen identifizierbare E-Autos sollen künftig von Geschwindigkeitsbegrenzungen gemäß IG-Luft ("Luft-Hunderter/-Achtziger") ausgenommen werden. Das hat Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) verkündet. Was haltet ihr von der Idee? Stimmt ab im Meinungscheck!

Ziel hinter der Maßnahme sei es, den Anteil an E-Autos in Österreich deutlich zu erhöhen, was auch wichtiger Schwerpunkt der Klima- und Energiestrategie sei. Dafür will Köstinger die gesetzlichen Rahmenbedingungen schaffen, damit die Länder, die für Maßnahmen gemäß IG-Luft zuständig sind, die Möglichkeit haben, diese Ausnahmen umzusetzen. Derzeit ist der "Luft-Hunderter" auf rund 300 Streckenkilometern anwendbar und könnte in Zukunft für alle E-Autos ausgesetzt werden.

In Salzburg gilt das flexibel Tempolimit auf der Stadtautobahn (Luft-Achtziger) und der Tauernautobahn zwischen dem Golling und dem Knoten Salzburg (Luft-Hunderter). Die Verkehrsclubs begrüßen die Ausnahme für E-Autos, zumal diese ja keine Luftschadstoffe ausstoßen. Was haltet ihr davon?

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 10:46 auf https://www.salzburg24.at/leben/ig-luft-tempolimits-koestinger-will-ausnahme-fuer-e-autos-gerechtfertigt-58377067

Kommentare

Mehr zum Thema