Jetzt Live
Startseite Kurios
Schnappschuss

Blitzlicht der Polizei lockt Rinder an

Reihenweise Kühe am Zaun

Kühe am Zaun Polizei Bielefeld
"Wahrscheinlich staunten die Rinder nicht schlecht, als ein Audi Q7 mit 107 Km/h an ihnen vorbeifuhr, obwohl die Autofahrer hier doch nur 60 km/h fahren dürfen", schrieb die Polizei Bielefeld u.a. unter dieses Bild.

Eine Geschwindigkeitskontrolle am Stadtrand von Bielefeld hat reihenweise Rinder an einen Zaun gelockt. Die Polizei veröffentlichte am Dienstag einen Schnappschuss, der zeigt, wie mehr als zehn dicht gedrängt stehende Kühe neugierig die Hälse über den Zaun recken - den Blick in die gleiche Richtung gerichtet wie die mobile Radaranlage der Polizei vor ihnen.

"Das blitzende Rotlicht weckte scheinbar nicht nur das Interesse der Autofahrer, sondern auch das der Tiere", teilte die Polizei zu dem etwas anderen Einsatzfoto mit.

Geblitzt hat es laut Polizei reichlich: 37 von 438 überprüften Fahrzeugen waren zu schnell, manche sogar sehr deutlich: Ein Autofahrer fuhr mit 107 Stundenkilometern, ein anderer immerhin mit Tempo 89 statt der erlaubten Maximalgeschwindigkeit von 60 km/h

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 14.07.2020 um 05:47 auf https://www.salzburg24.at/leben/kurios/blitzlicht-lockte-in-deutschland-rinder-an-88371580

Kommentare

Mehr zum Thema