Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Lesbische Liebe: Indische Modefirma rüttelt Indien mit Werbespot auf

In Indien, einem Land, in dem Homosexualität seit Dezember 2013 wieder unter Strafe gestellt ist, sorgt der Werbespot einer Modelinie für Aufsehen. Denn: Ein lesbisches Pärchen steht im Mittelpunkt des Films.

Ein Pärchen bereitet sich gemeinsam auf den Besuch der Schwiegereltern/Eltern vor, einfühlsame Szenen unter den Verliebten – nichts Explizites, lediglich ein Kuss auf die  Hand: Genau das ist die Handlung des indischen Werbespots. Klingt nicht gerade spektakulär, doch in einem Land, in dem Homosexualität im Dezember 2013 wieder unter Strafe gestellt wurde, sorgt der Film für Aufruhr. Bei dem Pärchen handelt es sich nämlich um zwei Frauen.

Aber der Spot thematisiert auch die Unsicherheit der beiden hinsichtlich ihrer Eltern. "Papa, geht es Dir gut?" fragt der Lockenkopf den Vater, der anruft - und offensichtlich weiß, dass er gleich die Freundin seiner Tochter kennenlernen wird. "Bist Du Dir sicher?" fragt die Freundin, und der Lockenkopf antwortet: "Ich bin mir über uns sicher. Und ich will es nicht länger verstecken!"

Indischer Werbespot ein voller Erfolg

Das Modeunternehmen Anouk lehnte sich mit seinem Spot weit aus dem Fenster, doch der Erfolg gibt den Verantwortlichen recht. Das YouTube-Video wurde seit Ende Mai bereits über 1,3 Millionen Mal geklickt. In den sozialen Netzwerken häufen sich positive Kommentare und Postings. Auch der Werbeeffekt scheint erfüllt, denn offenbar ist die blaue Kutra (eine lange indische Bluse) aus dem Spot bereits ausverkauft. Zwar wird die Werbung nicht im TV gezeigt, sie verbreitet sich aber im Netz wie ein Lauffeuer. Ein klares Signal aus einem Land mit beschämend konservativer Gesetzgebung.


(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:39 auf https://www.salzburg24.at/leben/lesbische-liebe-indische-modefirma-ruettelt-indien-mit-werbespot-auf-47453248

Kommentare

Mehr zum Thema