Jetzt Live
Startseite Lifestyle
Lifestyle

Jeder Fünfte hat eine Affäre am Arbeitsplatz

Eine Affäre unter Kollegen? Für jeden dritten Salzburger ist das durchaus denkbar. Bilderbox
Eine Affäre unter Kollegen? Für jeden dritten Salzburger ist das durchaus denkbar.

Rund ein Fünftel der Österreicher hatte schon einmal eine Affäre am Arbeitsplatz. In Salzburg kann sich etwa jeder Dritte ein Tete-a-Tete im Kollegium durchaus vorstellen. Der Beziehungsstatus scheint dabei recht unerheblich.

Diese pikanten Details offenbarte eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage des Online-Netzwerks Xing. 23,2 Prozent der Männer hatten demnach schon einmal ein erotisches Abenteuer, das nicht in einer festen Partnerschaft endete. Bei Frauen sind es 18,6 Prozent. Single sind dabei 24 Prozent, 20 Prozent leben in einer Partnerschaft.

31 Prozent der Befragten könnten sich den Angaben zufolge vorstellen, eine Affäre am Arbeitsplatz zu beginnen. Rund 40 Prozent der Männer beantworten diese Frage mit Ja, aber nur rund 20 Prozent der Frauen. Für 38,4 Prozent der Singles sind Affären vorstellbar, bei den Vergebenen sind es 28,4 Prozent. Die meisten Befragten (71,6 Prozent) gingen die Affäre mit einem Kollegen ein, knapp ein Fünftel mit einem Mitarbeiter. Vor allem Männer (27,2 Prozent) gingen über die Hierarchien hinaus, bei Frauen sind es nur sieben Prozent.

Ein Drittel der Affären begann dabei nach Büroschluss und außerhalb des Arbeitsplatzes. Etwa 20 Prozent nutzten Firmenfeierlichkeiten für einen Flirt. Bei zehn Prozent knisterte es in der Mittagspause.

Jeder dritte Salzburger kann sich Affäre vorstellen

Vergleicht man die Bundesländer, zeigten sich die Wiener (34,,6 Prozent) am ehesten dazu geneigt, sich am Arbeitsplatz umzusehen. Gleich darauf folgen die Salzburger mit 33,9 Prozent und die Tiroler mit 33,6 Prozent.

(APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.11.2018 um 03:39 auf https://www.salzburg24.at/leben/lifestyle/jeder-fuenfte-hat-eine-affaere-am-arbeitsplatz-56979520

Kommentare

Mehr zum Thema