Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Mechanischer Po hilft bei Ausbildung von Medizinern

Um Medizinstudenten bei Prostatauntersuchungen besser ausbilden zu können, hat die University of Florida ein mechanisches Hinterteil namens „Patrick“ entwickelt.

Prostatauntersuchungen können mitunter äußerst unangenehm sein. Um Studenten besser in Bezug auf diese Untersuchungen ausbilden zu können, wurde nun Patrick entwickelt. Der mechanische Hintern ist Teil des Programms „Virtual Patient“, das von verschiedenen US-Universitäten gefördert wird, berichtet Huffingtonpost.de.

Virtual Patient: Studenten üben vorm PC

Mit dem Programm „Virtual Patient“ können die angehenden Mediziner auch Brustuntersuchungen simuliert üben oder die Augenkoordination überprüfen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 10:50 auf https://www.salzburg24.at/leben/mechanischer-po-hilft-bei-ausbildung-von-medizinern-47352454

Kommentare

Mehr zum Thema