Jetzt Live
Startseite Musik
Fotoblog

Das war Blank Manuskript im Rockhouse

Die besten Bilder vom Konzert der Salzburger Band

Bühne frei für Blank Manuskript: Die Progressive-Rock-Band aus Salzburg zeichnete sich am Freitagabend verantwortlich für den dritten Teil der „Rockhouse Club Session“ – ein Konzert ohne Publikum, das via Livestream in die Wohnzimmer der Musik-Liebhaber kam (Video oben!). Unser Fotograf Marcel hat die besten Momente mit seiner Kamera festgehalten. Klickt euch durch den Fotoblog.

Salzburg

„Die Bühnendesigner kommen extra am Tag davor um alles aufzubauen, dass es perfekt ist“, strahlt Band-Gründer und Bassist Alfons Wohlmuth im Interview mit SALZBURG24. Die Band hat sich über die gesamte Corona-Zeit minutiös auf das Konzert ohne Publikum vorbereitet.

„Wir spielen ein komplettes Konzept-Album, da gibt es vorher, dazwischen und auch nachher keine Ansagen, da das für uns zu viel Stimmung wegnehmen würde. Wir wollen auf der Bühne eine Geschichte erzählen, die Interaktion findet daher auf der Bühne statt und nicht zwischen der Band und dem Publikum“, erklärt Wohlmuth.

Album folgt auf soziales Selbstexperiment 

Freitagabend präsentierte Blank Manuskript das Album „Krásná Hora“ (deutsch: Schöner Berg), dessen Entstehung ein soziales Selbstexperiment zugrunde liegt. Denn unter dem Arbeitstitel „The Krásná Hora Sessions“ kasteiten sich die Musiker in einem Bauernhof in Tschechien, um sich mit der Frage nach dem sozialen Potenzial eines Individuums zu beschäftigen: Was liegt menschlichen Beziehungen eigentlich zugrunde, wie können wir unser Dasein besser begreifen und wie passen Vernetzung bei gleichzeitig stetiger Isolation überhaupt zusammen? Das sind die Fragen, denen die Band unter anderem nachspürt.

Blank Manuskript vor allem international aktiv

Die Salzburger, die jährlich bis zu 30 Konzert vor allem auf internationalen Bühnen –  England, Holland, Frankreich und Italien – spielen, bringen im September dieses Jahres ihr siebentes Album (auf Platte in limitierter Variante) unter dem Titel „Himmelfahrt“ auf den Markt. Die Präsentation ist am 19. September im Jazzit. Und wer die Band schon früher live erleben möchte, hat am 15. Juli dazu die einmalige Gelegenheit beim Autokino am Flughafen.

Blank Manuskript, eine Band, die nicht gerne an der Oberfläche herumkratzt, sondern ganz tief will. Und was sie dort im Dunkeln der Tiefe zu erkennen glauben, könnt ihr bei der dritten Rockhouse Club Session nachhören.

Das sind Blank Manuskript​:

  • Jakob Aistleitner – Saxophone, Flute, Electric Guitar, Glockenspiel, Percussion, Vocals
  • Peter Baxrainer – Electric Guitar, Accoustic Guitar, Percussion, Vocals
  • Jakob Sigl – Drums, Percussion, Viola, Tape, Vocals
  • Dominik Wallner – Piano, Electric Piano, Organ, Synthesizer, Vocals
  • Alfons Wohlmuth – Electric Bass, Flute, Bottles, Vocals
  • Stage Design & Costume Design by Lena Kalt & Linda Hofmann
  • Album Artworks by Identity Lab

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.09.2020 um 05:30 auf https://www.salzburg24.at/leben/musik/blank-manuskript-live-aus-dem-rockhouse-bilder-im-fotoblog-89093032

Kommentare

Mehr zum Thema