Jetzt Live
Startseite Musik
Erwartungen übertroffen

18.000 Besucher:innen beim Jazzfestival in Saalfelden

Künstler:innen aus 20 Nationen

Das 42. Jazzfestival in Saalfelden konnte mit einer 92-prozentigen Auslastung der Mainstage einen neuen Rekord aufstellen. Die Veranstalter sprechen generell von einem riesen Erfolg, des angesehenen Musikspektakels.

Saalfelden am Steinernen Meer

Das Festival in Saalfelden (Pinzgau) bietet mit zwölf Spielstätten und 230 Künstler:innen ein großes Angebot an unterschiedlichsten Facetten der Jazz-Welt.

Großes Aufgebot an Jazz-Künstlern

Internationale Musiker wie Isaiah Collier, Vincent Courtois oder Vijay Iyer sind nur eine kleine Auswahl an Künstler, die am Wochenende in Saalfelden aufgetreten sind. Außerdem ist es gelungen, die regimekritische Polit-Punk-Gruppe aus Moskau, Pussy Riot, nach Saalfelden zu holen. Auch das teils mangelhafte Wetter, konnte die gute Laune, laut Veranstalter, nicht bremsen. „Was im Vordergrund stand war die großartige Stimmung bei Publikum, Künstlern und Team, die große Freude, wieder miteinander feiern zu können und neben zum Teil einmaligen Konzerten und Eindrücken eine gute Zeit zu haben. Dass wir heuer so viele Tickets verkauft haben wie noch nie, scheint uns hierin zu bestätigen", betonte der künstlerische Leiter, Mario Steidl.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 05:02 auf https://www.salzburg24.at/leben/musik/saalfelden-42-jazzfestival-bescherte-rekordzahlen-125998930

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema