Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Peinlich! Busenblitzer bei olympischem Eiskunstlauf-Paar

Die französische Eistänzerin Gabriella Papadakis erlebte im olympischen Kurzprogramm ihren "schlimmsten Albtraum". Die 22-Jährige kämpfte mit ihrem Kleid, bei welchem sich schon in den ersten Sekunden der Vorstellung am Nacken ein Träger gelöst hatte und kurz einen Teil ihrer Brust freigab. Sie ließ sich aber davon nicht beirren.

"Das brachte mich stark aus der Konzentration. Aber mir blieb keine andere Wahl als zu beten und weiterzumachen." Die Darbietung zu unterbrechen, hätte fünf Punkte Abzug zur Folge gehabt. So vermochte sich die zweifache Weltmeisterin Papadakis zusammen mit ihrem Partner Guillaume Cizeron im Kurzprogramm knapp hinter dem kanadischen Duo Tessa Virtue/Scott Moir als Zweite zu klassieren.

(APA)

Aufgerufen am 18.12.2018 um 01:35 auf https://www.salzburg24.at/leben/peinlich-busenblitzer-bei-olympischem-eiskunstlauf-paar-57901210

Kommentare

Mehr zum Thema