Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Pflege: Wird die Problematik unterschätzt?

Der Pflegenotstand ist laut Haitzmann schon Realität (Symbolbild). APA/HELMUT FOHRINGER
Der Pflegenotstand ist laut Haitzmann schon Realität (Symbolbild).

Die österreichische Gesellschaft altert, immer mehr Menschen müssen über längeren Zeitraum gepflegt werden. Für die Pinzgauer Pflegerin Nadja Haitzmann herrscht "Alarmstufe Dunkelrot". Sie findet, wir befinden uns schon mitten im Pflegenotstand. Wie seht ihr das: Wird die Problematik unterschätzt? Stimmt ab im Meinungscheck!

Prekäre Arbeitsbedingungen, Personalmangel und wenig Wertschätzung: Das sei im Pflegeberuf Alltag, schildert Haitzmann bei einer Pressekonferenz am Dienstag. Die SPÖ fordert deshalb eine "Pflege-Million" und eine Reform bei der Ausbildung (SALZBURG24 hat berichtet). Was ist eure Meinung zu dem Thema?

Aufgerufen am 17.11.2018 um 07:56 auf https://www.salzburg24.at/leben/pflege-wird-die-problematik-unterschaetzt-60549646

Kommentare

Mehr zum Thema