Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Prinz Charles hat ganz speziellen Spitznamen für Schwiegertochter Meghan

Prinz Charles mit seiner Frau Camilla und Schwiegertochter Meghan. APA/AFP/POOL/Lipinski
Prinz Charles mit seiner Frau Camilla und Schwiegertochter Meghan.

Das Verhältnis zu den Schwiegereltern gilt ja nicht immer als das allerbeste oder einfachste. Doch im britischen Königshaus wurde Meghan offenbar äußerst herzlich aufgenommen. So sehr, dass sich Prinz Charles einen ganz besonderen Kosenamen für das neueste Mitglied der Königsfamilie ausgedacht hat.

Prinz Charles soll Meghan demnach liebevoll mit dem Namen Wolfram (englisch: "Tungsten") ansprechen. Der altdeutsche männliche Vorname habe aber nichts damit zu tun, der 69-Jährige soll den Spitznamen vom gleichnamigen Metall abgeleitet haben, berichtet die in Palastkreisen gut informierte "Daily Mail".

Meghan sei für Charles "hart im Nehmen und unbeugsam", sagte ein Insider dem Blatt. Das Metall Wolfram besitzt von allen reinen Metallen den höchsten Schmelzpunkt und ist sehr widerstandsfähig.

Spitzname Wolfram als Geste der Zuneigung

Der Palast-Insider weiter: "Prinz Charles bewundert Meghan für ihre Stärke und den Rückhalt, den sie Harry gibt, der eine starke Persönlichkeit an seiner Seite braucht, weil er manchmal ein Softie ist." Meghans Spitzname sei zu einer Geste der Zuneigung zwischen Schwiegervater und Schwiegertochter geworden. Dass beide bestens miteinander auskommen, sollte spätestens seit dem gemeinsamen Gang zum Traualtar deutlich geworden sein.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 01:12 auf https://www.salzburg24.at/leben/prinz-charles-hat-ganz-speziellen-spitznamen-fuer-schwiegertochter-meghan-58486294

Kommentare

Mehr zum Thema