Jetzt Live
Startseite Schönheit
Schönheit

Darum sieht Kim Kardashians Mutter so jung aus wie ihre Tochter

Kris Jenner ist 61 Jahre. AFP
Kris Jenner ist 61 Jahre.

Mit 61 Jahren hat es Kris Jenner irgendwie geschafft, sich in ihre Tochter Kim Kardashian zu verwandeln — und die Veränderung verdankt sie jeder Menge Contouring! 

Die Mutter und Managerin hat ein neues Foto von ihrem Make-up-Stuhl aus geteilt und sie könnte leicht als Kims Zwillingsschwester durchgehen (mit Ausnahme ihres charakteristischen Pixies natürlich).  Es hilft auch, dass der Reality-Star keinerlei Falten im Gesicht hat, was bekanntlich an einer gesunden Dosis Injektionen/Füllern liegt.

Glam makeup by @makeupbyariel hair by @andrewfitzsimons #ittakesavillage

Ein Beitrag geteilt von Kris Jenner (@krisjenner) am 30. Mai 2017 um 18:25 Uhr

Kris hat aus ihren Schönheitsoperationen, zu denen Brustimplantate, ein Gesichtslifting sowie Botox und Laserbehandlungen zählen, nie ein Geheimnis gemacht.  "Ich filme normalerweise alles", sagt sie über ihre Entscheidung, sich unters Messer zu legen. "Ich bin nicht schüchtern." Die Geschäftsfrau sagte einmal über ihre Brustkorrektur: "Ich habe es in den 80-ern machen lassen, weil die Schwerkraft nach vier Kindern ihre Wirkung gezeigt hat. Es war toll für 25 Jahre oder 30, wie auch immer, aber vor ein paar Jahren hatte ich das Gefühl, dass sie zu groß sind. Ich habe mich matronenhaft gefühlt, nichts hat mehr gepasst und auf einmal sagte ich mir, ‘Holt sie raus!’”

Alles in allem hat Kris eine ziemlich schlichte Philosophie, was Schönheitsoperationen angeht. "Man muss tun, was einen glücklich macht", sagte sie. "Man sollte nichts machen, was jemand Anderes von einem verlangt. Informieren Sie sich gut über den Arzt, den Sie wählen." Was Kims Meinung zu dem Thema angeht, hat die 36-Jährige einmal gesagt, "Ich bin ganz und gar nicht gegen Schönheitsoperationen."

Aufgerufen am 16.12.2018 um 01:43 auf https://www.salzburg24.at/leben/schoenheit/darum-sieht-kim-kardashians-mutter-so-jung-aus-wie-ihre-tochter-56072014

Kommentare

Mehr zum Thema