Jetzt Live
Startseite Schönheit
Schönheit

Fünf Quickies für makellose Haut

Mit diesen Tipps ist eure Haut garantiert makellos. Haus der Schönheit
Mit diesen Tipps ist eure Haut garantiert makellos.

Die Haut ist unsere beste Visitenkarte. Sie ist entscheidend dafür, wie wir in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Entsprechend viel Zeit wird in ihre Pflege investiert. Aber auch im schnelllebigen Alltag können wir mit den folgenden fünf Tipps für einen schönen Teint sorgen.

Augenschwellungen reduzieren

Wer kennt das nicht: Der morgendliche Blick in den Spiegel kommt einer Offenbarung gleich. Besonders übel fühlen wir uns, wenn die Augen nach der Nachtruhe wieder einmal geschwollen sind. Damit wirken wir kraftlos und müde. Hilfreich können zur Reduzierung der Schwellungen jedoch Ultraschallbehandlungen im Kosmetikinstitut sein. Die beruhigende Massage fördert den Lymphfluss und soll langfristig sogar die Einlagerung von Fetten unter der Hautoberfläche verhindern. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern lässt uns auch vitaler wirken.

Das Peeling am Morgen

Doch selbst ohne Augenschwellungen präsentiert sich die Haut morgens nur selten einmal strahlend und frisch. Sie sieht blass aus, wobei kleinere Pickelchen nun besonders gut zu sehen sind. Wer diesem Effekt entgegentreten möchte, kann das Gesicht peelen. Auf diese Weise wird neben dem Talg auch manches Schüppchen entfernt. Ideal dafür eignet sich Naturkosmetik, wie z.B. das Enzympeeling vom Team Dr. Joseph aus Südtirol. Sie kommen ohne körnige Zusätze aus, reizen die Haut also nicht. Der Teint wirkt anschließend gut durchblutet und gesund – er ist jetzt bestens für das eigentliche Make-up vorbereitet.

Feuchtigkeit hilft gegen Falten

Aber so ganz zufrieden sind wir immer noch nicht. Denn schonungslos treten die kleinen Fältchen in den Blick, die sich im Bereich der Augen gebildet haben. Sie sind in der Regel das Ergebnis eines unausgewogenen Flüssigkeitshaushaltes. Wer zu wenig trinkt, kann seiner Haut eben nicht die Nährstoffe geben, die diese für Elastizität und Spannkraft benötigt. Hilfreich ist in diesen Fällen das Auftragen eines Feuchtigkeitsserums, das aus hochwertigen und natürlichen Wirkstoffen bestehen sollte.

Öle für die Nacht

Doch nicht alleine am Morgen können wir der Haut viel Gutes tun. Auch in den Nachtstunden wird mit der richtigen Pflege am strahlenden Teint gearbeitet. Zum Einsatz kommen dabei sogenannte Trockenöle. Sie ziehen besonders schnell ein und nähren die Haut mit ihren wertvollen Bestandteilen. Empfehlenswert sind dabei natürliche Öle wie zum Beispiel das Mandelöl, welches bei vielen Hauttypen verwendet werden kann.

Zinkcreme für den Notfall

Trotz idealer Pflege lässt es sich aber kaum einmal verhindern, dass doch ein kleines Pickelchen auftritt. Dieses lassen wir allerdings unberührt, drücken es also nicht aus. Vielmehr behandeln wir den ungebetenen Gast mit Zinksalbe. Sie kommt bei allen Unreinheiten zum Einsatz und sollte über Nacht angewendet werden. Die entzündungshemmende und austrocknende Wirkung der Salbe lässt den Pickel praktisch unsichtbar werden. Zudem wird die Haut mit wichtigen Vitaminen versorgt. Ratsam ist es jedoch, die Zinksalbe in der Apotheke zu erwerben und sie ohne kosmetische Zusätze anrühren zu lassen.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 02:58 auf https://www.salzburg24.at/leben/schoenheit/fuenf-quickies-fuer-makellose-haut-57972394

Kommentare

Mehr zum Thema