Jetzt Live
Startseite Schönheit
Schönheit

Sonnenschutz und After Sun

Für viele Menschen ist gebräunte Haut im Sommer ein Muss - aber bitte nicht ohne den richtigen Schutz. Haus der Schönheit Salzburg
Für viele Menschen ist gebräunte Haut im Sommer ein Muss - aber bitte nicht ohne den richtigen Schutz.

Es ist nicht gerade die beste Idee, aus Angst vor Hautkrebs oder Falten die Sonne zu meiden, denn nur durch die Sonne ist es der Haut möglich, ausreichend Vitamin D zu produzieren. Durch das gut gefüllte Vitamin D Polster der Haut, wird der Mensch sehr gut vor Osteoporose oder Krebs geschützt.

Wer dem Körper etwas Gutes tun möchte, der gönnt seiner Haut mindestens 15 bis 20 Minuten Sonne – aber es entstehen durch das Sonnenlicht auch weitere positive Nebeneffekte. So steigt die Laune und die Haut erhält, sofern richtig gesonnt wird, auch einen ansehnlichen braunen Grundton. Somit tut es Körper und Haut gut, wenn die Sonne in Massen genossen wird –, doch wer übertreibt und seine Haut nicht dementsprechend schützt, der kann ihr auch enorm schaden.

Vor und während des Sonnenbads

Bevor es in die Sonne geht, sollte die Haut mindestens eine halbe Stunde vorher ausreichend mit einer Sonnen-Lotion eingecremt werden. Hier sollte auf keinen Fall gespart werden, denn wenn zu geringe Mengen aufgetragen werden, dann fällt der angegeben Sonnenschutzfaktor geringer aus, als angegeben. Ebenfalls geht die Schutzwirkung verloren, wenn die Lotion zu stark einmassiert wird und sie setzt sich in den Hautfalten ab und wirkt dann nicht mehr ganzflächig.

Zudem sollten nur höchsten zwei Stunden in der direkten Sonne verbracht werden, wobei ein Sonnen zwischen 11 und 15 Uhr vermieden werden sollte, da dann die Strahlung am intensivsten ist und die Sonnenstrahlen fast senkrecht auf die Haut treffen. Besser ist es im Schatten zu „sonnen“, denn dort wirken immerhin noch 50 % der UV-Strahlen. Sicherlich bräunt die Haut dann langsamer, aber zugleich auch schonender und gleichmäßiger. Des Weiteren hält diese Bräune auch viel länger an: Aber dennoch heißt es eincremen nicht vergessen.

After Sun: Nach dem Sonnenbad Duschen nicht vergessen

Sollte während des Sonnenbad eine Abkühlung im Meer oder Pool genommen worden sein, dann auf jeden Fall den Körper und die Haare gründlich abspülen und das am besten mit lauwarmen Wasser, da Haut und Haar durch Chlor und Salz austrocknen. Zudem sollte dem Haar auch eine Spülung gegönnt werden und in regelmäßigen Abständen eine Kur. Nach dem Duschen die Haut nicht trockenrubbeln, sondern nur trockentupfen, denn so kann die Haut die Pflegeprodukte besser aufnehmen. Wichtig ist, dass für das Gesicht stets eine spezielle Pflege genutzt werden sollte!

Hinweis: Sicherlich ist es entspannend, ein ausgiebiges Duschbad zu nehmen –, doch wer lange etwas von seiner Bräune haben möchte, der duscht nur kurz und nutzt möglichst pH-neutrale und ölhaltige Produkte. Denn je länger und vor allem je heisser geduscht wird, desto größer ist die Gefahr, dass die Bräune schnell wieder verschwindet.

Nach einem Sonnenbad sollten die Stellen, die stetig den Sonnenstrahlen ausgesetzt sind, wie der Hals und das Dekolleté mit einer Maske oder einer Repair-Emulsion verwöhnt werden, womit einer Faltenbildung entgegengewirkt wird.

Damit die Bräune lange hält, sollte die Haut im Anschluss mit einem After-Sun-Produkt eingecremt werden, denn die Haut benötigt nach einem Sonnenbad vor allem Feuchtigkeit und Vitamine und eben das wird durch die After-Sun-Produkte gewährleistet.

 Hilfe für den Sonnenbrand

Das beste Mittel gegen einen Sonnenbrand ist es, es gar nicht erst soweit kommen zu lassen, doch wenn es doch passiert ist und die Haut gerötet ist, juckt und schmerzt, dann sollten folgende Regeln eingehalten werden:

  • Sofort aus der Sonne und im Schatten bleiben und viel trinken
  • Zur Linderung helfen kühle Umschläge aus kalten Schwarz- oder Kamillentee
  • Die betroffenen Hautstellen mit frisch gepressten Zitronensaft in eiskaltem Wasser abspülen

Wer den Hausmitteln nicht traut, der kann nach Abklingen des Sonnenbrands auch auf spezielle kosmetische Beauty-Behandlungen zurückgreifen, wie z.B. Fruchtsäurebehandlungen um die abgestorbenen und verhornten Hautzellen zu lösen. Durch dieses „Schälen“ wird die natürliche Hauterneuerung angeregt und das Ergebnis ist ein glatter und gleichmäßiger Teint.

 

Entgeltliche Kooperation mit „Das Haus der Schönheit“.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 10:07 auf https://www.salzburg24.at/leben/schoenheit/sonnenschutz-und-after-sun-48142669

Kommentare

Mehr zum Thema