Jetzt Live
Startseite Schönheit
Schönheit

Wir möchten so gut aussehen, wie wir uns innerlich fühlen

Demi Moorde hat gezeigt, wie's geht. AFP
Demi Moorde hat gezeigt, wie's geht.

Viele Promis machen es vor – sie scheinen nicht zu altern! Wenn Stars den Alterungsprozess mit dem Skalpell aufhalten wollen, dann sind es eher die missglückten Versuche, die bei uns im Gedächtnis bleiben. Es gibt jedoch auch zahlreiche plastisch-ästhetische Operationen, die durch einen positiven Outcome für Begeisterung sorgen. „Jane Fonda oder Demi Moore haben es vorgemacht und zeigen auf, dass eine optische Verjüngung mit der richtigen Technik ganz natürlich aussehen kann“, sagt der Facharzt für plastische- und ästhetische Chirurgie in Salzburg, Dr. Jörg Dabernig. 

So schön wie Demi Moore? Mit einem guten Face-Lifting kann das funktionieren 

Sollen lediglich kleinere Fältchen aufgefüllt werden oder geht die Tendenz schon hin zum Facelift? Eine Pauschalantwort gibt es auf diese Frage nicht. Uns verrät Dr. Jörg Dabernig aus Salzburg, wie durch eine Schönheitsoperation natürliche Ergebnisse erzielt werden.

Kombi-Lösung aus Lifting und Botox 

„Ich empfehle oftmals eine Kombination aus unterschiedlichen Eingriffen. Dadurch kann speziell auf die entsprechende Beschaffenheit des Gesichts eingegangen werden und die einzelnen Partien lassen sich spezifisch behandeln. Die einzelnen Behandlungsschritte lassen sich somit auf die persönlichen Bedürfnisse anpassen.“

Alle Behandlungsschritte lassen sich heutzutage individuell gestalten 

Durch endoskopische Techniken können in der heutigen Zeit auch kleinere Schnitte gesetzt werden. Die sogenannten Knopfloch-Chirurgie-Geräte machen das möglich. Verhindern lassen sich die Schnitte nicht, denn ein Facelift ist ohne Schnitt nicht durchführbar. Die Schnitte lassen sich zum Beispiel am Ohr oder am Haaransatz setzen. Wer einen solchen Eingriff durchführt, der sollte immer versuchen, besonders narbensparend zu arbeiten.

Mit der Behandlung sollte frühzeitig begonnen werden 

Bereits in jungen Jahren kann man der Faltenentstehung mit Botox oder Fillern, wie zum Beispiel Hyaluron, entgegenwirken. Wer beispielsweise schon frühzeitig erkennt, dass er zu Zornesfalten an der Stirn neigt, der kann sofort aktiv werden und die Falte mit Botox unterspritzen lassen. Der Effekt ist sofort zu sehen und durch die Muskellähmung wird auch in Zukunft eine starke Ausprägung der Falte verhindert.

Im Laufe der Jahre verliert das Gewebe leider immer mehr an Festigkeit und Straffheit. Oftmals sackt das Gewebe nach unten und die eigentlichen Konturen gehen verloren. In diesem Fall sollte man über ein Facelift nachdenken. Es genügt zum Teil schon, nur einzelne Zonen des Gesichts zu straffen und die Straffung nicht im kompletten Gesicht anzuwenden.

Der Chirurg sollte mit Bedacht gewählt werden 

„Es ist immer wichtig, derartige Eingriffe nur von einem erfahrenen Spezialisten durchführen zu lassen. Wer Tag für Tag derartige Behandlungen durchführt, der ist ein Experte auf diesem Gebiet und die Chancen auf ein natürliches und optimales Ergebnis werden erhöht. Dies trifft vor allen Dingen dann zu, wenn die Eingriffe auf die persönlichen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt werden.“

 

Entgeltliche Kooperation mit dem Haus der Schönheit in Salzburg.

Aufgerufen am 17.11.2018 um 07:13 auf https://www.salzburg24.at/leben/schoenheit/wir-moechten-so-gut-aussehen-wie-wir-uns-innerlich-fuehlen-60293485

Kommentare

Mehr zum Thema