Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Soll sich die Politik in die Kopftuchdebatte einmischen?

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) rät erwachsenen weiblichen Muslimen zum Tragen eines Kopftuchs. Kritik dazu kommt aus den Reihen der heimischen Politiker. Was denkt ihr, soll sich die Politik in so ein religiöses Themen einmischen?

Zu einer Klarstellung sah sich IGGiÖ-Präsident Ibrahim Olgun – er ist selbst Theologe – veranlasst, er kritisierte die Einmischung aus der Politik: Die Glaubensgemeinschaft sei eine staatlich anerkannte Religionsgesellschaft mit einem verfassungsrechtlich garantierten Bereich der inneren Angelegenheiten, meinte er auf der offiziellen Website. “Ob und allenfalls wie eine Kopfbedeckung zu tragen ist, fällt in das Zentrum dieser inneren Angelegenheiten.”

(APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 08:46 auf https://www.salzburg24.at/leben/soll-sich-die-politik-in-die-kopftuchdebatte-einmischen-55353514

Kommentare

Mehr zum Thema