Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Sollen Ärzte weiterhin mehr als 48 Stunden Arbeitszeit leisten können?

Die Salzburger Ärztekammer warnt vor einem drohenden Mangel an Medizinern (Symbolbild). Bilderbox
Die Salzburger Ärztekammer warnt vor einem drohenden Mangel an Medizinern (Symbolbild).

Ab 2021 darf eine Arbeitszeit von 48 Wochenstunden nicht mehr überschritten werden, das betrifft vor allem Salzburgs Ärzte. Die Politik überlegt nun, das Arbeitsgesetz entsprechend zu novellieren. Was meint ihr dazu, sollen Salzburgs Ärzte weiterhin mehr Arbeitszeit leisten können? Stimmt ab in unserem Meinungscheck.

In den kommenden zehn Jahren gehen in Salzburg rund 500 Spitals- und Kassenärzte in Pension. Dazu kommen rund 80 Mediziner, die zusätzlich nötig sind, wenn 2021 die Arbeitszeit von 48 Stunden nicht mehr überschritten werden darf. Angesichts dieser Zahlen warnte Salzburgs Ärztekammerpräsident Karl Forstner am Dienstag vor einem drohenden Mangel an Medizinern.

Zwei Drittel der Ärzte wollen weniger arbeiten

Die Politik überlegt, die Mehrarbeit über 2021 hinaus zu ermöglichen und das Arbeitszeitgesetz entsprechend zu novellieren. Deshalb hat die Ärztekammer ihre Mitglieder gefragt, ob sie überhaupt ein Interesse an einer längeren Arbeitszeit hätten. Das Ergebnis ist eindeutig: Mehr als zwei Drittel der Spitalsärzte gaben an, dass sie über 2021 hinaus nicht länger als 48 Stunden arbeiten würden. Viele davon wollen sogar weniger als die möglichen 48 Stunden leisten. Mehr Freizeit oder Betreuungspflichten werden dabei als häufigste Gründe genannt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.12.2019 um 01:55 auf https://www.salzburg24.at/leben/sollen-aerzte-weiterhin-mehr-als-48-stunden-arbeitszeit-leisten-koennen-57064786

Kommentare

Mehr zum Thema