Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Spektakuläres Flugmanöver zum Air-Berlin-Abschied

Noch eine allerletzte Ehrenrunde zum Abschied – das dürfte sich ein Pilot der insolventen Fluglinie Air Berlin am Montag beim Anflug auf den Düsseldorfer Flughafen gedacht haben. Videos des spektakulären Manövers sorgen nun im Netz für Aufsehen und auch leichtes Herzklopfen.

Die Maschine mit der Flugnummer AB 7001 ist am Montagmorgen von Miami kommend am Airport in Düsseldorf gelandet. Doch bevor die Reifen die Landebahn berührten, versetzte der Pilot wohl Passagiere und Beobachter am Flughafen in Schrecken.

Beobachter filmen Manöver am Flughafen Düsseldorf

Als der das Flugzeug auf die Landebahn zusteuerte, schien noch alles normal. Plötzlich aber verlangsamt der Airbus, dreht nach links in Richtung des Flughafengebäudes ab. Auf einem Video, das laut "Rheinischer Post" eine Flughafenangestellte aufgenommen haben soll, sind panische Stimmen zu hören. "Oh nein! Was macht die?", rufen die Beobachter. Auch ein weiteres Video auf Twitter zeigt den Vorfall.

Sekunden darauf wird klar, der Pilot startet noch einmal durch. Die Maschine gewinnt wieder an Flughöhe. Sowohl ein Flughafensprecher, als auch bei Air Berlin bestätigte man gegenüber der Zeitung das Durchstartmanöver. Es sei in Absprache erfolgt. Probleme oder Schwierigkeiten sollen aber nicht der Grund gewesen sein.

Air Berlin stellt Flugbetrieb ein

Nach der Insolvenz stellt Air Berlin am 28. Oktober stellt den Flugbetrieb in eigener Regie ein. Der letzte Langstreckenflug ist bereits passé.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 08:22 auf https://www.salzburg24.at/leben/spektakulaeres-flugmanoever-zum-air-berlin-abschied-57132664

Kommentare

Mehr zum Thema