Jetzt Live
Startseite Leben
Städtereisen

Eine Auszeit vom Alltag

Reise, Stadt, Dresden APA/dpa-Zentralbild/Sebastian Kahnert
Mit Städtereisen dem Alltag entfliehen. Im Bild:Sonnenaufgang vor der Kulisse der Dresdner Altstad. (SYMBOLBILD)

Um dem Alltag zu entfliehen, ist ein Tapetenwechsel ideal. Es muss nicht immer der Urlaub am Strand sein, der für Entspannung sorgt. Städtereisen werden immer beliebter, da sie sich auch als spontaner Wochenendtrip eignen – Kurzreisen liegen momentan sehr im Trend. Ob im In- oder Ausland spielt dabei kaum eine Rolle, solange der Alltag sich nicht heimlich ins Geschehen schleicht. Wien, Barcelona, Venedig oder ein anderer Ort Ihrer Träume? Wir schauen genauer, was es zu beachten gilt.

Die Wahl des Urlaubsortes und der dazugehörigen Unterkunft bestimmen das persönliche Interesse und vorhandene Budget. Österreicher lieben im Sommer beispielsweise Auslandsreisen nach London, Paris und Barcelona. Aber auch Inlandsreisen nach Wien und Salzburg sowie Deutschlandreisen nach Berlin und Hamburg sind begehrte Urlaubsziele.

Soll es eine Reise ans Meer sein, bietet sich Barcelona, Neapel und Rhodos an. Interessieren Sie Wanderungen und atemberaubende Berglandschaften, könnten Antalya am Taurusgebirge und Städte in Tirol interessant sein. Liegt der Fokus auf kulturellen Erfahrungen, haben sich beispielsweise London und Rom bewehrt. Vielleicht steht aber auch die Romantik im Vordergrund. Für Pärchenreisen bieten sich natürlich Paris und Venedig an – die Städte der Liebe und Romantik. Die passende Städtereise lässt sich ganz einfach im Reisebüro oder online mit einfachem Hotelvergleich buchen.

Die nächste Frage ist die Hotelfrage. Wollen Sie das komplette Verwöhnprogramm mit All-Inclusive-Programm und Wellnessbereich oder möchten Sie eine kleinere Unterkunft mit kulturellem Flair? Ist der Morgen sofort verplant oder darf das Frühstück ohne Zeitdruck genossen werden? Sie sollten sich Gedanken darüber machen, ob sie womöglich alle Speisen in der Stadt oder im Hotel einnehmen möchten. Um sich vom Alltag abzulenken, ist ein volles Programm mit vielen Unternehmungen natürlich nützlich, wollen Sie sich allerdings auch erholen, kann etwas Wellness nicht schaden.

Eine Auszeit vom Alltag gelingt zudem nur, wenn nicht jeder Gang ins Restaurant oder jeder geplante Ausflug durch die Geldfrage bestimmt wird. Schnell kommen dadurch alltägliche Probleme wieder in den Kopf und trüben die Stimmung. Solche Gedanken sollten tunlichst vermieden werden. Sie sind unterwegs, sollten Spaß haben und schöne Erinnerungen sammeln. Der Alltag kann später zurückkehren. Eine gute Planung vorweg kann dabei helfen, solche Debatten nicht mitten im Urlaub aufkommen zu lassen.

Zeitraum der Städtereise festlegen

Längere Reisen können weniger stressig sein als Kurzreisen, da so möglichst viel innerhalb kürzester Zeit untergebracht werden muss. Allerdings reduziert sich der Jahresurlaub drastisch, wenn auf einen Schlag drei Wochen davon abgezogen werden. Eine große Auszeit oder mehrere kleinere Auszeiten vom Alltag? – Hier sind die persönlichen Vorlieben und die gegebenen Möglichkeiten gefragt. Beide Varianten versprechen Erholung und mehrere Kurzurlaube summieren diese sogar. Es kann zudem motivierender sein, den nächsten Kurzurlaub bereits vor sich zu sehen, als mehrere Monate durchzuarbeiten. Zu diesem Thema muss jeder seinen eigenen Weg finden.

Wer eine Stadt in ihren kompletten Facetten erleben möchte, benötigt Zeit. Hierfür bietet sich ein längerer Urlaub an. Alternativ kann eine Stadt auch durch mehrere Kurzreisen erlebt werden, was allerdings nur bei kürzeren Anreisen ratsam ist. Kurzreisen eignen sich hingegen sehr, wenn Sie viele Eindrücke verschiedenster Orte sammeln möchten. Sollte eine Stadt Sie dann ganz besonders verzaubern, kann diese ja erneut und wesentlich länger besucht werden. Die Mischung aus mehrwöchiger Städtereise und Kurzurlaub bietet viele Möglichkeiten, dem Alltag effektiv zu entfliehen.

An- und Abreise genießen

Besonders bei kurzen Städtereisen nehmen die An- und Abreise viel Zeit des kompletten Ausflugs in Anspruch. Es lohnt sich also, auch den Reiseweg ansprechend zu gestalten. Nehmen Sie sich ein bequemes Kissen, schöne Musik und leckeren Proviant mit. Je nach Reisemethode sind die Gestaltungsmöglichkeiten größer oder kleiner.

Die Fahrt mit dem Auto ermöglicht eine freie Einteilung der Pausen. Eine größere Pause im Restaurant ist angenehm und nimmt Dynamik von der schnellen Fahrt heraus. Eine Reise mit dem Bus kann sehr gemütlich ausgerichtet sein. Selbst eine kleine Decke sorgt für Entspannung. Stimmen Sie sich mit ihrem Reisepartner ab, was zur gemeinsamen Unterhaltung mitgenommen werden kann. Wer noch nie geflogen ist, erlebt auch dadurch bereits etwas Spannendes, das den Alltag vergessen lässt. Allerdings sollte genug Zeit zum Einchecken vorhanden sein, damit kein Stress auf dem Reiseweg entsteht. Gestalten Sie Ihre An- und Abreise so, als wäre sie Teil des Urlaubs und kein nötiges Übel.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 05:30 auf https://www.salzburg24.at/leben/staedtereisen-auszeit-vom-alltag-77318392

Kommentare

Mehr zum Thema