Jetzt Live
Startseite Tiere
Suche über Facebook

Ausgesetzter Hund hält Tierretter auf Trab

Sam nach 48 Stunden wieder in Obhut

Ein routinemäßiger Einsatz der Österreichischen Tierrettung in Elixhausen (Flachgau) entpuppte sich als kompliziertes Unterfangen. Nach 48 Stunden konnte der ausgesetzte Hund schließlich wieder an seine Familie übergeben werden.

Elixhausen

Eigentlich sollte ein Freund auf Hund Sam aufpassen, doch dieser dürfte mit dem Vierbeiner überfordert gewesen sein und setzt ihn am Wochenende kurzerhand in Elixhausen aus. Die Helfer der Österreichischen Tierrettung wurden vom Landesveterinär zum Einsatz alarmiert und holten das Tier am Fundort ab. "Der Hund war gechippt, trug aber keine Hundemarke mehr", berichtet Owsin Maier von der Tierrettung.

Hund Sam findet Platz in Hundeschule

Nachdem die Besitzerin nicht auffindbar und die Tierheime in Salzburg und Hallein völlig überfüllt waren, wurde der Hund in einer privaten Hundeschule untergebracht, informiert die Tierrettung. Dort konnte er aber natürlich nicht über längere Zeit bleiben und so begann die große Suche nach Verwandet und Bekannten der Hundebesitzerin.

Suche via Facebook erfolgreich

Den Erfolg brachten schließlich einige Tipps über das soziale Netzwerk Facebook. So gelang es schließlich nach 48 Stunden die Familie der Hundebesitzerin ausfindig zu machen. Diese reiste daraufhin extra aus der Steiermark an, um Sam zu sich zu holen

„Ende gut, alles gut“, so die Österreichische Tierrettung. „Unser besonderer Dank gilt nicht zuletzt der Facebook-Gemeinde mit ihren vielen privaten Helfern, welche wesentlich auch durch fleißiges Teilen zum positiven Ausgang dieser Geschichte beigetragen haben.“

Update: ????Dank eurer zahlreichen Hilfe Besitzer gefunden. Jetzt nimmt alles seinen Lauf. ???? ❌????Vanessa aus Bad...

Gepostet von Lebensfreude Hund e.V. am Samstag, 3. August 2019
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 04:15 auf https://www.salzburg24.at/leben/tiere/ausgesetzter-hund-nach-48-stunden-wieder-daheim-74496025

Kommentare

Mehr zum Thema