Jetzt Live
Startseite Tiere
Tierliebe

Feuerwehr rettet Küken aus Kanal

Passantin alarmiert Einsatzkräfte

Entenküken in Kanal APA/FF SITZENDORF
Die Passantin wurde durch die laut schnatternde Mutter auf das Missgeschick aufmerksam. Im Bild: (v.l.) Stv. Kommandant Florian Hinteregger, Bianca, Kilian und Yvonne Bräuer mit den Entenküken.

Neun Entenküken sind Donnerstagmittag in Sitzendorf an der Schmida (Bezirk Hollabrunn) durch ein Kanalgitter gefallen. Eine Passantin wurde durch die laut schnatternde Mutter auf das Missgeschick aufmerksam. Die Frau konnte drei der Küken befreien. Die übrigen sechs versteckten sich jedoch tief in einem Kanalrohr.

Die herbeigerufene Feuerwehr brauchte zwei Stunden um auch den restlichen Nachwuchs aus seiner misslichen Lage zu retten. Inzwischen hatte aber die Entenmutter mit den drei bereits befreiten Jungtieren das Weite gesucht. Die sechs verbliebenen Küken werden nun in einer Wildtierstation betreut, berichtete die Feuerwehr Sitzendorf.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 10:12 auf https://www.salzburg24.at/leben/tiere/entenkueken-aus-kanal-in-noe-gerettet-69079555

Kommentare

Mehr zum Thema