Jetzt Live
Startseite Tiere
Tiere

Kärntner fuhr absichtlich über verletztes Reh

Der Mann fuhr absichtlich über das verletzte Reh. Bilderbox
Der Mann fuhr absichtlich über das verletzte Reh.

Ein 29-jähriger Kärntner hat am Samstagabend auf der Großglockner Bundesstraße bei Heiligenblut (Bezirk Spittal an der Drau) ein Reh angefahren.

Wie die Polizei mitteilte, blieb es schwer verletzt auf der Straße liegen - um das Reh "von seinem Leiden zu erlösen", wie der Mann sagte, fuhr er anschließend noch zwei Mal über das Tier. Er wurde wegen Tierquälerei angezeigt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 08:37 auf https://www.salzburg24.at/leben/tiere/kaerntner-fuhr-absichtlich-ueber-verletztes-reh-57572185

Kommentare

Mehr zum Thema