Jetzt Live
Startseite Tiere
Tiere

Kleines Puma-Baby „Maxxum“ zu besuchen

Die Besucher im Zoo Salzburg haben seit Mittwoch eine neue Attraktion: Der am Heiligen Abend 2013 hier geborene Puma-Kater darf nämlich ab sofort die "große Welt" in der Freianlage erobern.

Gemeinsam mit Mutter Winnie kann er nach und nach seine neue Umgebung erkunden. Außerdem dauert es nicht mehr lange, bis er auch Vater Yagul kennenlernen darf, so der Zoo in einer Aussendung.

Kleiner „Maxxum" nach Traktor benannt

Auch einen Namen hat der kleine Wollknäuel bereits: Seine Patenschaft hat der Traktorenhersteller Case IH mit Sitz in St. Valentin (NÖ) übernommen, und der hat nach einem seiner Modelle den Namen Maxxum gewählt.

Den kleinen Maxxum können jetzt auch die Besucher bestaunen. Salzburg24
Den kleinen Maxxum können jetzt auch die Besucher bestaunen.
Zoo Salzburg

Puma legt ordentlich zu

In den zwei Monaten seit seiner Geburt hat der Puma auch schon ordentlich zugelegt: Brachte er am 24. Dezember gerade einmal 400 Gramm auf die Waage, wog er bei der gestrigen Untersuchung bereits knapp 5,2 Kilo. Die Tierärzte des Zoos sind mit seiner Entwicklung zufrieden: Maxxum ist demnach pumperlgesund. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 02:44 auf https://www.salzburg24.at/leben/tiere/kleines-puma-baby-maxxum-zu-besuchen-44864413

Kommentare

Mehr zum Thema