Jetzt Live
Startseite Tiere
Tiere

Niedliche Affenbabys im Zoo Salzburg

Das Tierbaby kuschelt sich an Mamas Rücken. Zoo Salzburg
Das Tierbaby kuschelt sich an Mamas Rücken.

Die zehnköpfige Gruppe der Bolivianischen Totenkopfaffen im Salzburger Zoo ist um zwei Mitglieder „reicher“: Am 8. April brachte die siebenjährige Aymara nach fünf Monaten Tragzeit ihr gesundes Jungtier zur Welt. Nur eine Woche später wurde die achtjährige Nyala Mutter.

Nach der Geburt versorgen die Totenkopfaffen-Mütter ihren rund 100 Gramm schweren Nachwuchs mit allem, was notwendig ist: Sie tragen ihn auf dem Rücken umher, er wird gesäugt, gesäubert und vor Gefahren beschützt. Wenn das Kleine nach rund einem Monat erste, selbständige Schritte unternehmen, lässt die Mutter es nicht aus den Augen. Sie fängt ihn auch immer wieder ein, wenn er sich zu weit entfernt. Im Alter von vier bis sechs Monaten wird der Nachwuchs dann entwöhnt.

Reichlich Nachwuchs im Salzburger Tiergarten

Entzückenden Zuwachs gab es kürzlich aber auch bei den Minischweinen und den Kattas.

Aufgerufen am 20.01.2019 um 07:38 auf https://www.salzburg24.at/leben/tiere/niedliche-affenbabys-im-zoo-salzburg-58282417

Kommentare

Mehr zum Thema