Jetzt Live
Startseite Tiere
Tiere

Polizei rettet betrunkene Igel

Die Igel wurden in einen Tierpark gebracht. (Symbolbild) APA/dpa-Zentralbild/Arno Burgi/Archiv
Die Igel wurden in einen Tierpark gebracht. (Symbolbild)

Zwei „stachelige Trunkenbolde“ hat die Polizei im deutschen Thüringen am Wochenende aufgegriffen. Die beiden Igel seien „fast regungslos auf dem Boden“ gelegen, heißt es im Bericht. Die Tiere dürften auf eine achtlos weggeworfene Flasche Eierlikör gestoßen sein.

„Was diese beiden stacheligen Trunkenbolde in der Nacht zum Sonntag auf dem Spielplatz machten bleibt wohl ihr Geheimnis. Fest steht jedoch, dass ihre Trunkenheit und der auf dem Fuß folgende Blackout mit einer zerbrochenen Flasche feinstem Eierlikör zusammenhing...“, so die Polizei am Montag in einer Posting auf Facebook.

Polizei macht auf Müll aufmerksam

Zwar klingt der Text der Exekutive durchaus launig, jedoch machen die Beamten auch auf die Folgen von achtlos entsorgtem Müll aufmerksam: „ An den Scherben zerbrochener Flaschen können sich auf einem Spielplatz nicht nur spielende Kinder verletzen, sondern auch Tiere wie unsere Igel.“

Die beiden „Stachelingos“ dürften ihren Rausch aber gut überstanden haben. Sie wurden von den Polizisten zum Ausnüchtern in den Thüringer Zoopark Erfurt gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 02:39 auf https://www.salzburg24.at/leben/tiere/polizei-rettet-betrunkene-igel-58480780

Kommentare

Mehr zum Thema