Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Was haltet ihr von den Maßnahmen gegen die Obus-Krise?

Die Salzburg AG will die Obus-Misere in den Griff bekommen. (Archivbild) FMT-Pictures/KJ
Die Salzburg AG will die Obus-Misere in den Griff bekommen. (Archivbild)

Der Obus stand zuletzt wieder in der Kritik. Zu viele Busse mussten repariert und gewartet werden, museumsreife Busse waren deshalb auf den Straßen unterwegs. Am Montag stellte die Salzburg AG ihren Plan zur Lösung der Obus-Krise vor. Attraktivere Arbeitsbedingungen und zusätzliche Busse sollen helfen. Was haltet ihr davon? Stimmt ab im Meinungscheck!

Um den Engpässen im Obusbetrieb entgegenzuwirken will Geschäftsführer Leonhard Schitter Sofortmaßnahmen setzen: “Wir investieren breitflächig in das Obussystem, dazu gehören die Anschaffung von vier weiteren Obussen im Jahr 2019.” Damit werden 2019 insgesamt 15 neue Obusse angeschafft werden. Zusätzlich will man die Planstellen im Fahrbetrieb von 274 auf 280 aufstocken, erklärt Schitter in einer Aussendung.

Aufgerufen am 15.12.2018 um 06:52 auf https://www.salzburg24.at/leben/was-haltet-ihr-von-den-massnahmen-gegen-die-obus-krise-60361663

Kommentare

Mehr zum Thema