Jetzt Live
Startseite Leben
Leben

Was haltet ihr von der Möglichkeit eines 12-Stunden-Arbeitstages?

Strache und Kurz einigten sich heute auf die Flexibilisierung der Arbeitszeit. APA/HANS KLAUS TECHT
Strache und Kurz einigten sich heute auf die Flexibilisierung der Arbeitszeit.

ÖVP und FPÖ haben sich heute unter anderem auf die Möglichkeit einer Anhebung der Höchstgrenze der Arbeitszeit auf 12 Stunden täglich und 60 Stunden wöchentlich geeinigt. Wie findet ihr die Vereinbarung? Stimmt ab im Meinungscheck!

Wie berichtet, sieht die "Neuregelung zur Flexibilisierung und Entbürokratisierung der Arbeitszeitgesetze (Arbeitszeitgesetz, Arbeitsruhegesetz)" die Beibehaltung der gesetzlichen wöchentlichen Normalarbeitszeit vor. Kollektivvertragliche Regelungen der wöchentlichen Normalarbeitszeit bleiben unberührt, heißt es.

Betriebe sollen im Einvernehmen mit dem Betriebsrat beziehungsweise, wenn es einen solchen nicht gibt, direkt mit dem Arbeitnehmer über eine Einzelvereinbarung mehr Möglichkeiten zur Gestaltung flexibler Arbeitszeiten erhalten. Weiters ist - bei gleichbleibendem Regelungsregime der Zuschläge - die Anhebung der Höchstgrenze der Arbeitszeit auf 12 Stunden täglich und 60 Stunden wöchentlich vorgesehen.

(APA)

Aufgerufen am 11.12.2018 um 07:38 auf https://www.salzburg24.at/leben/was-haltet-ihr-von-der-moeglichkeit-eines-12-stunden-arbeitstages-57528661

Kommentare

Mehr zum Thema