Jetzt Live
Startseite Good
Good

Baby Dominique erhält lebensnotwendige Operation

Die zehn Monate alte Dominique aus der Elfenbeinküste war mit vier Beinen und zwei Wirbelsäulen geboren worden. Ihr ragte die untere Hälfte eines fehlgebildeten Zwillings aus Hals und Rücken. Die Kleine hätte vermutlich nicht lange überlebt. Die "gute Nachricht": Ärzte haben nun Dominiques Leben gerettet.

Die Organisation "Children's Medical Mission West" hatte einen Aufruf gestartet, in dem sie für die kleine Dominique eine Unterkunft in Chicago suchten. Dort soll das Baby nämlich operiert werden, denn in der Elfenbeinküste wäre so ein Eingriff nicht möglich gewesen. Die Amerikanerin Nancy Swabb sah das Foto auf Facebook und beschloss, die Kleine für die Zeit bei sich zu Hause aufzunehmen.

Zwilling hatte sich nicht entwickelt

Dominique hatte im Bauch ihrer Mutter einen Zwilling, der sich aber nicht komplett entwickelt hatte. Stattdessen hat sich der Zwilling mit Dominiques Körper verbunden. Sie ist also mit den Beinen, Füßen und der Wirbelsäule ihres Zwillings geboren worden. Das wird "parasitärer Zwilling" genannt, weil der unterentwickelte Zwilling komplett von Dominique abhängig war. Das kommt extrem selten vor.

Dominiques Operation war lebensnotwendig

Das Herz und die Lunge des Mädchens haben daher sozusagen für zwei Körper gearbeitet. Das hätten die Organe allerdings nicht allzu lange durchgehalten. Außerdem wären die Beine auf ihrem Rücken mitgewachsen. Das hätte eine extreme Belastung der Wirbelsäule und starke, lebenslange Schmerzen bedeutet, so ihre Ärzte. Deshalb war die Operation lebensnotwendig.

Sechsstündige Operation verlief gut

Bereits am 8. März haben fünf Chirurgen in einer sechsstündigen Operation den fehlgebildeten Zwilling entfernt. Die Chirurgen hatten sich wochenlang auf den Eingriff vorbereitet. Die Operation sei komplex gewesen, weil die Zwillinge an der Wirbelsäule verbunden gewesen seien, wurde der Neurochirurg John Ruge vom Advocate Children's Krankenhaus in Park Ridge in einer Mitteilung zitiert.

Die Operation war erfolgreich, Dominique habe nach Auskunft der Ärzte exzellente Aussichten und kann Mitte April zurück zu ihrer Familie nach Afrika.

(SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 10.12.2018 um 12:26 auf https://www.salzburg24.at/news/good/baby-dominique-erhaelt-lebensnotwendige-operation-55453774

Kommentare

Mehr zum Thema