Jetzt Live
Startseite Good
Good

Drei Tiere bei Wohnungsbrand in St. Pölten gerettet

Zwei Katzen und ein Hund wurden bei dem Brand gerettet. Bilderbox
Zwei Katzen und ein Hund wurden bei dem Brand gerettet.

Unsere "Gute Nachricht des Tages" erreicht uns heute aus St. Pölten: Die Feuerwehr hat bei einem Wohnungsbrand in St. Pölten zwei Katzen und einen Hund in Sicherheit gebracht.

Die Einsatzkräfte mussten am Dienstag die verschlossene Tür im ersten Stock eines Hauses im Stadtteil Harland aufbrechen, um ins Innere zu gelangen. Die Flammen wurden unter Atemschutz gelöscht, die geretteten Vierbeiner wurden zum Tierarzt gebracht, teilte die Stadtfeuerwehr mit.

Tiere aus verrauchter Wohnung gerettet

Der Brand war am frühen Nachmittag aus vorerst unbekannter Ursache in der Küche ausgebrochen. Die Wohnung war völlig verraucht, das Gebäude wurde nach den Löscharbeiten belüftet. Im Einsatz standen neben der Stadtfeuerwehr auch die FF St. Pölten-Stattersdorf und St. Pölten-Spratzern.

(APA)

Aufgerufen am 18.12.2018 um 04:39 auf https://www.salzburg24.at/news/good/drei-tiere-bei-wohnungsbrand-in-st-poelten-gerettet-56577319

Kommentare

Mehr zum Thema