Jetzt Live
Startseite Good
Good

Eine ungewöhnliche Freundschaft: Schildkröte nimmt Baby-Häschen in Schutz

Schildkröte und Hase beim Kuscheln. Facebook/The Ritz-Carlton, Dove Mountain
Schildkröte und Hase beim Kuscheln.

Eine ungewöhnliche, tierische Freundschaft: Die Hausschildkröte des Hotels „The Ritz-Carlton“ im US-Bundesstaat Arizona und ein kleines Häschen haben eine ganz besondere Beziehung zueinander entwickelt. Wie es überhaupt dazu kam, das beschreibt unsere heutige gute Nachricht des Tages.

Schildkröte Wamba lebt in der Umgebung des Luxusressorts „The Ritz-Carlton“ in der Nähe von Phoenix in Arizona. Die Betreiber des Hotels machten die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Wamba und dem kleinen Hasen auf Facebook öffentlich: „Der Hase gelangte in den Stall und lehnte sich einfach gegen die Schildkröte", schrieben sie in dem Post. Das etwa zwei Wochen alte und zehn Zentimeter kleine Häschen war hungrig, voller Dreck und erschöpft.

Unzertrennlich./Facebook/The Ritz-Carlton, Dove Mountain Salzburg24
Unzertrennlich./Facebook/The Ritz-Carlton, Dove Mountain

 

Schildkröte und Hasen beim Kuscheln

Über Nacht dürfte es zwischen Wamba und dem noch namenlosen Hasen gefunkt haben. Denn am nächsten Morgen wurden die beiden Tiere schmusend und kuschelnd entdeckt und festgestellt, dass die Schildkröte stets ein Auge auf seinen neuen Freund hatte. „Als der Ranger versuchte, das Häschen zu entfernen, um seinen Hals von Pflanzenresten zu befreien, reagierte die Schildkröte. Sie grunzte und stöhnte und wollte offensichtlich, dass man ihren neuen Freund gut behandelt.“

Und das wird es: Das junge Häschen wird jetzt aufgepäppelt und darf für immer im Ressort bleiben, versichern die Hotelbetreiber.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 05:46 auf https://www.salzburg24.at/news/good/eine-ungewoehnliche-freundschaft-schildkroete-nimmt-baby-haeschen-in-schutz-55344400

Kommentare

Mehr zum Thema