Jetzt Live
Startseite Good
Good

Hortensienbusch "rettet" 18 Monate altem Bub das Leben

Der Strauch rettete dem Kind das Leben (Symbolbild) Sebastian Kahnert/dpa/Archiv
Der Strauch rettete dem Kind das Leben (Symbolbild)

Wahrlich Glück im Unglück hatte kürzlich ein 18 Monate alter Bub in Köln. Das Kind stürzte aus dem vierten Stock eines Mehrparteienhauses rund zwölf Meter in die Tiefe. Ein Hortensienbusch wurde wortwörtlich zum Lebensretter.

Wie der Kölner Stadtanzeiger berichtete, dürfte das Kind aus dem geöffneten Schlafzimmerfenster einer Dachgeschosswohnung in Köln-Höhenberg geklettert sein. Es stürzte rund zwölf Meter in die Tiefe.

Der 18 Monate alte Bub überlebte den Horrorsturz aus dem vierten Stock glücklicherweise. "Das Kind ist schwer verletzt, aber es besteht keine Lebensgefahr", wurde ein Sprecher der Kölner Polizei in der Zeitung zitiert. Ein Hortensienbusch im Vorgarten des Hauses dürfte den Aufprall des Buben abgefedert haben. Als die Rettungskräfte an der Unfallstelle eingetroffen sind, sei der Bub inmitten des Busches gelegen. Er wurde anschließend in eine Klinik gebracht.

Wir präsentieren euch täglich zum Abschluss des Tages eine gute Nachricht. Wenn ihr diese nicht versäumen wollt, dann ist unser neuer Push-Service das richtige für euch! Und so funktioniert’s.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 01:14 auf https://www.salzburg24.at/news/good/hortensienbusch-rettet-18-monate-altem-bub-das-leben-53666977

Kommentare

Mehr zum Thema