Jetzt Live
Startseite Good
Good

Hund rettet neun Kinder vor Hausbrand

Der kleine Mischling rettete mit seiner Beharrlichkeit eine Großfamilie. Zach Boyden-Holmes/The Register/Screenshot
Der kleine Mischling rettete mit seiner Beharrlichkeit eine Großfamilie.

2016 fand Isaac Fullmer auf einem stark befahrenen Highway einen kleinen Hund und nahm ihn bei sich, seiner Frau und den neun Kindern auf. Doch die „Gute Nachricht“ ist damit noch nicht zu Ende, denn Capone bedankte sich bei der Familie auf eine ganz besondere Art und Weise.

Mitte März, so erzählte Angela Fullmer aus Des Moines im US-Bundesstaat Iowa gegenüber USA Today, hat Capone nicht mehr aufgehört zu bellen. Sie machte sich Sorgen, dass er das Jüngste der Kinder damit aufwecken könnte. Doch er bellte weiter und reagierte auch nicht auf Zurufe – was er sonst immer tat.

Hund hört nicht auf zu bellen

Der kleine schwarze Hund gab so lange Laut, bis Fullmer schließlich in die Küche ging, um zu sehen, ob alles in Ordnung ist. Doch das war es nicht: Der Stecker der Mikrowelle, die sie kurz vor dem Bettgehen noch verwendet hatte, brannte. Der Rauchmelder ging an und die Flammen wurden größer.

Neun Kinder in Iowa gerettet

Sie weckte ihre neun Kinder und lief mit ihnen ins Freie. Die Flammen schlugen inzwischen schon an die Küchendecke, das Haus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Capone hat durch sein unaufhörliches Bellen der Familie das Leben gerettet und sich auf seine Art für die Aufnahme in die Großfamilie bedankt.

Aufgerufen am 18.03.2019 um 04:43 auf https://www.salzburg24.at/news/good/hund-rettet-neun-kinder-vor-hausbrand-55884433

Kommentare

Mehr zum Thema