Jetzt Live
Startseite Good
Hundebaby gerettet

Spanische Polizei adoptiert Welpen

In der spanischen Stadt Granada haben Polizisten ihr Herz für Tiere bewiesen. Nachdem die Beamten wegen eines Mannes, der auf einen Hund eintrat, zur Hilfe gerufen wurden, beschlossen sie, den Welpen zu retten.

Ein besorgter Anrufer hatte die Polizei verständigt, weil ein Mann einen Schäferhund auf der Straße trat. Als die Polizisten den Mann gestoppt hatte, eilten sie mit dem Hund in die Klinik. Er musste wegen einigen Wunden und Verletzungen im Bauchraum behandelt werden. Mittlerweile ist er wieder vollständig geheilt und wohlauf.

Polizei adoptiert Welpen

Die spanische Polizei bezeichnet den Besitzer auf Twitter als "herzlos". Er wurde wegen Tierquälerei verhaftet. Der Welpe selbst wurde von der Polizei Granada adoptiert und nun zum Polizeihund ausgebildet. Auf Twitter ließ man die User über einen Namen für den Hund abstimmen. Benannt wird der Schäferhund deshalb nach dem vor kurzem verstorbenen amerikanische Comicautor Stan Lee.

 

"Stan Lee" ist Star der spanischen Polizei

Über das soziale Netzwerk halten die Polizisten die Menschen über die Fortschritte und den Alltag des kleinen Welpen auf dem Laufenden. So ist er bei Besprechungen dabei und darf im Dienstwagen auch schon mal vorne sitzen.

Aufgerufen am 15.12.2018 um 03:14 auf https://www.salzburg24.at/news/good/hundebaby-gerettet-spanische-polizei-adoptiert-welpen-61190755

Kommentare

Mehr zum Thema