Jetzt Live
Startseite Good
Good

Kinderhilfe baut in Salzburg ein neues Haus

Die gute Nachricht wurde beim Frühlingsfest verkündet. Neumayr/Leo
Die gute Nachricht wurde beim Frühlingsfest verkündet.

Das Haus der Kinderhilfe in der Stadt Salzburg platzt aus allen Nähten. Aber künftig soll ein weiteres Gebäude direkt am Landeskrankenhaus (SALK) Abhilfe schaffen. Die gute Nachricht verkündete Kinderhilfe-Präsidentin Sonja Klima am Mittwoch beim alljährlichen Frühlingsfest.

Seit nunmehr 30 Jahren bietet die Ronald McDonald Kinderhilfe in Österreich Familien mit kranken Kindern in Kliniknähe ein Zuhause auf Zeit. Das derzeitige Haus in Salzburg stößt mit seinen vier Zimmern aber regelmäßig an seine Kapazitätsgrenzen.

Neues Haus für Kinderhilfe in Salzburg

„Um in Zukunft noch mehr Familien helfen zu können, planen wir den Bau eines eigenständigen Gebäudes mit ca. 20 Appartments direkt am Gelände des LKH Salzburg“, so Klima am Mittwoch vor prominenten Gästen beim Frühlingsfest der Kinderhilfe in Salzburg. Bereits im kommenden Jahr sollen die Bauarbeiten starten. Das Grundstück dazu sei vom Land Salzburg zur Verfügung gestellt worden. Der Neubau, sowie in späterer Folge auch der laufende Betrieb, würden aber zu 100 Prozent durch Spenden finanziert, heißt es dazu von Seiten der Kinderhilfe.

Schirmherrin des Hauses ist Ex-Skistar Alexandra Meissnitzer. Für sie ist es ein Herzensanliegen die Kinderhilfe zu unterstützen, wie sie sagt: „Ich bin stolz und dankbar, dass ich einen kleinen Beitrag zur Unterstützung leisten darf. Es ist sehr wichtig, dass Eltern kranker Kinder Tag und Nacht in der Nähe sein können. Das gibt so viel Sicherheit und nimmt den Kleinen die Angst vor dem Alleinsein.“

http://www.naehehilftheilen.at/content/wp-content/uploads/2015/09/Lageplan_SalzburgNeu_370x344.jpg

Haus besonders auf Frühchen ausgerichtet

Insgesamt sollen in dem fünfgeschössigen Gebäude 20 Appartments entstehen. Die Hälfte davon werde auf die speziellen Bedürfnisse von frühgeborenen Kindern ausgerichtet – mit einer direkten Verbindung zur Neonatologie der SALK, betont Klinikumsvorstand Wolfgang Sperl. In den derzeit vier Häusern in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck der Kinderhilfewerden jährlich 900 Familien beherbergt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 09:02 auf https://www.salzburg24.at/news/good/kinderhilfe-baut-in-salzburg-ein-neues-haus-55785436

Kommentare

Mehr zum Thema