Jetzt Live
Startseite Good
Good

Nach elf Jahren: Ingrid und Benjamin aus Salzburg können endlich Tochter in Arme schließen

Die überglücklichen Eltern Ingrid und Benjamin mit ihrer Tochter Liah Sophie. Familie Fabian
Die überglücklichen Eltern Ingrid und Benjamin mit ihrer Tochter Liah Sophie.

Unsere heutige gute Nachricht des Tages berührt uns ganz besonders: Elf Jahre lang haben Benjamin und seine Frau Ingrid (beide 35) versucht, ein Kind zu bekommen. Nach der zehnten Schwangerschaft hat es dann endlich geklappt. Die frischgebackenen Eltern sind überglücklich und baten uns Ihre Danksagung an das Landeskrankenhaus (LKH) Salzburg zu veröffentlichen. Das tun wir natürlich sehr gerne!

„Es gibt für mich nichts Schöneres als Mama zu sein“, erzählt die frischgebackene Mutter aus St. Georgen bei Salzburg (Flachgau) im Interview mit SALZBURG24. Doch der Weg dahin war für Familie Fabian alles andere als leicht. Elf Jahre lang haben es die beiden bei verschiedensten Spitälern versucht, unglaubliche neun Schwangerschaften blieben aber ohne den gewünschten Erfolg. Ingrid und Benjamin mussten jedes Mal wieder eine bittere und sehr schmerzhafte Enttäuschung verarbeiten. Das, was für die meisten von uns ganz normal und selbstverständlich ist, schien ihnen nicht vergönnt zu sein.

Aber Ingrid und Benjamin gaben nicht auf. Schließlich versuchten es die beiden beim Landeskrankenhaus in Salzburg. "Das war das erste Mal, dass wir es überhaupt in Salzburg versucht haben", so Ingrid. Und dort hat es dann mit der zehnten Schwangerschaft endlich geklappt. Lest hier die berührenden Dankesworte an das Eltern-Kind-Zentrum des LKH Salzburg, in dem sie vor der Geburt vier Wochen am Stück verbrachten.

Familie Fabian sagt "DANKE"

"Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich bei dem gesamten Team um Frau Dr. Wertaschnigg,  den Abteilungen der Neonatologie, Bettenstation B und der Eltern-Kind-Station des Landeskrankenhauses Salzburg bedanken!

Wir haben in den letzten elf Jahren sehr viel Negatives erleben müssen, um unseren Traum von einem Kind zu verwirklichen. Umso glücklicher sind wir jetzt, endlich unsere Tochter Liah Sophie nach der mittlerweile zehnten Schwangerschaft in den Armen halten zu können.

Wir wurden immer sehr gut umsorgt, egal auf welcher Station wir waren. Man hatte immer ein offenes Ohr, einen guten Ratschlag oder ein freundliches Lächeln für uns übrig. Wir haben uns trotz der gewissen Umstände sehr wohl und verstanden gefühlt."

 

Das Team von SALZBURG24 gratuliert den frischgebackenen Eltern von Herzen und wünscht der kleinen Familie alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 05:55 auf https://www.salzburg24.at/news/good/nach-elf-jahren-ingrid-und-benjamin-aus-salzburg-koennen-endlich-tochter-in-arme-schliessen-55219987

Kommentare

Mehr zum Thema