Jetzt Live
Startseite Good
Good

Nachbar (34) rettet 75-Jährige vor dem Ertrinken

Die 75-Jährige stürzte rückwärts in den Fluss (Symbolbild). APA/KYRA HERTEL/Archiv
Die 75-Jährige stürzte rückwärts in den Fluss (Symbolbild).

Ein Lebensretter steht heute im Mittelpunkt unserer guten Nachricht des Tages. Der Mann aus Oberösterreich beobachtete Donnerstagabend, wie seine 75-jährige Nachbarin beim Pflücken von Hollerblüten plötzlich über eine Böschung in die Enns stürzte und davon trieb. Der 34-Jährige sprang ihr ohne zu Zögern hinterher.

Die Frau aus der Gemeinde Reichraming im Bezirk Steyr stürzte am Donnerstag rückwärts im freien Fall vier Meter in die Tiefe, berichtet die Polizei am Freitag. Nach dem Aufprall verlor sie das Bewusstsein, rollte in den Fluss und wurde von starken Strömung mitgerissen. Der Nachbar sprang in die Enns und schwamm der Frau sofort nach. Zum Glück gelang es ihm die 75-Jährige schnell zu fassen und ans Ufer  zu ziehen.

75-Jährige verdankt Nachbarn ihr Leben

Dort verständigte der Oberösterreicher die Einsatzkräfte. Die Seniorin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert. Ihr Leben hat sie aber ihrem Nachbarn zu verdanken, der in seiner Heimatgemeinde nun als Held gefeiert wird.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.07.2020 um 02:14 auf https://www.salzburg24.at/news/good/nachbar-34-rettet-75-jaehrige-vor-dem-ertrinken-56124127

Kommentare

Mehr zum Thema