Jetzt Live
Startseite Österreich
Statistik

1.427 Corona-Neuinfektionen am Dienstag

110 neue Fälle in Salzburg registriert

Coronavirus Land Salzburg
Die Neuinfektionen liegen wieder bei rund 1.400. (SYMBOLBILD)

1.427 Corona-Neuinfektionen binnen der letzten 24 Stunden in Österreich wurden am Dienstag (Stand: 9.30 Uhr) seitens des Gesundheitsministeriums gemeldet. In Salzburg gibt es 110 neue Fälle.

Die Zahl der Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 in Österreich steigt weiter an. Seit Montag wurden 1.427 neue Fälle verzeichnet. Im Schnitt kamen somit in der vergangenen Woche täglich 1.435 neu Infizierte hinzu. Das spiegelt sich auch bei den Hospitalisierten wider, am Dienstag mussten um 38 Patienten mehr als am Montag im Krankenhaus behandelt werden. Erstmals seit Ende Jänner wurden innerhalb von sieben Tagen auch wieder mehr als 10.000 neue Fälle verzeichnet.

Zuletzt lag der Wochenschnitt am 28. Jänner mit 10.432 über dieser Marke. Am Dienstag betrug der Durchschnitt der vergangenen sieben Tage 10.046 neue Fälle. Die Sieben-Tages-Inzidenz stieg auf 112,9, somit infizierten sich seit der Vorwoche beinahe 113 Menschen pro 100.000 Einwohner.

_

Mehr Corona-Patienten in den Spitälern

Seit Beginn der Pandemie sind in Österreich bereits 8.260 Menschen an oder mit dem Coronavirus gestorben - seit Montag wurden 39 weitere Tote gemeldet. Innerhalb einer Woche verzeichneten die Behörden 189 Covid-19-Tote. Pro 100.000 Einwohner sind bereits 92,8 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Wieder gestiegen ist auch die Zahl der Covid-19-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden müssen. Insgesamt 1.376 Menschen waren am Dienstag hospitalisiert, 38 mehr als am Sonntag. Auf den Intensivstationen befanden sich 258 Erkrankte, diese Zahl ist seit Sonntag stabil.

Den 1.427 Neuinfektionen standen am Dienstag etwas mehr Genesene gegenüber - 1.451 Menschen wurden hier registriert. Somit gab es österreichweit 13.971 bestätigte aktive Fälle, um 63 weniger als am Montag. Das sind in etwa so viele Infizierte, wie die Tiroler Bezirkshauptstadt Schwaz Einwohner hat.

Seit Beginn der Pandemie wurden österreichweit bereits 436.139 Menschen positiv auf SARS-CoV-2 getestet. 413.908 Menschen haben eine Infektion überstanden.

Meiste Neuinfektionen in Wien

Die meisten Neuinfektionen wurden in den vergangenen 24 Stunden mit 372 in Wien registriert. In der Steiermark waren es 226, in Oberösterreich 215 und in Niederösterreich 212 neue Fälle. Kärnten meldete 125 Neuinfektionen, Salzburg 110, Tirol 78, das Burgenland 67 und Vorarlberg 22 neue Fälle.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  •  Burgenland: 67
  •  Kärnten: 125
  •  Niederösterreich: 212
  •  Oberösterreich: 215
  •  Salzburg: 110
  •  Steiermark: 226
  •  Tirol: 78
  •  Vorarlberg: 22
  •  Wien: 372

_

7-Tage-Inzidenz in Salzburg bei 129,5

Laut Landesstatistik beträgt die 7-Tage-Inzidenz mit Stand 16. Februar 2021 um 8.30 Uhr 129,5. Die Zahl der aktiv infizierten Personen im Bundesland beträgt aktuell laut EMS 1.162 (-6). Aktiv Infizierte nach Bezirken im Vergleich zur letzten Morgenmeldung: Pongau 212 (-9), Tennengau 195 (-9), Lungau 41 (-5), Stadt Salzburg 282 (+6), Flachgau 312 (+10) und Pinzgau 120 (+1).

Derzeit befinden sich 85 Covid-19-Patienten im Spital, davon werden 13 auf der Intensivstation betreut. Den Gesundheitsbehörden wurden sechs weiterere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 476 (+6). Bezirksübersicht: Pongau 100 (+2), Tennengau 52 (+2), Lungau 34 (+/-0), Stadt Salzburg 119 (+1), Flachgau 86 (+1), Pinzgau 85 (+/-0).

_

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 11:38 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/1-427-corona-neuinfektionen-am-dienstag-99863215

Kommentare

Mehr zum Thema