Jetzt Live
Startseite Österreich
Niederösterreich

Toter bei Oktoberfest

Obduktion angeordnet

Polizei, SB APA/BARBARA GINDL
Nach dem plötzlichen Tod des Mannes nach dem Oktoberfest wird nun ermittelt. (SYMBOLBILD)

Ein 58-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag bei einem Oktoberfest in Göttlesbrunn (Bezirk Bruck an der Leitha) gestorben. Der Mann war zuvor mit einem 27-Jährigen aneinandergeraten, es kam zu Tätlichkeiten. Kurz darauf brach der 58-Jährige zusammen und verstarb trotz Reanimationsversuchen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Sonntag gegenüber der APA.

Die Männer gerieten gegen Mitternacht aneinander. Ob ein Zusammenhang zwischen der Rauferei und dem Tod des 58-Jährigen besteht, sei Gegenstand der Ermittlungen, sagte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner.

Tod bei Oktoberfest: Obduktion angeordnet

Die Staatsanwaltschaft habe eine Obduktion angeordnet. Ermittlungen wurden aufgenommen. In den nächsten Tagen sollen laut Polizei Zeugen der Auseinandersetzung einvernommen werden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 20.10.2019 um 12:21 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/58-jaehriger-starb-bei-oktoberfest-in-noe-77282173

Kommentare

Mehr zum Thema