Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

74-Jährige lag die ganze Nacht hilflos in Haus

Eine 74 Jahre alte pflegebedürfte Frau ist in ihrem Haus im Bezirk Feldkirchen die ganze Nacht hilflos in ihrem Wohnhaus gelegen. Die Frau wurde erst am Mittwoch in der Früh von ihrer Betreuerin gefunden. Die Pensionistin war verletzt und stark unterkühlt. Die Frau war laut Polizei vermutlich aufgrund eines Schwindelanfalls im Vorraum ihres Hauses gestürzt.

Sie prallte gegen eine Wand und zog sich eine stark blutende Platzwunde am Hinterkopf sowie Hüftverletzungen zu. Da sie nicht mehr selbst aufstehen konnte, musste sie die ganze Nacht ohne Kleidung in dem ungeheizten Raum verbringen.

Ihre Betreuerin kam in der Früh ins Haus und fand die 74-Jährige blutverschmiert und kaum ansprechbar am Boden liegend. Die Betreuerin verständigte die Rettung und hüllte die Pensionistin in eine Decke, bis die Sanitäter eintrafen. Nach der Erstversorgung wurde die Verletzte ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 07:28 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/74-jaehrige-lag-die-ganze-nacht-hilflos-in-haus-45067258

Kommentare

Mehr zum Thema