Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

90.000 Führerscheinneulinge im Jahr 2012

Im Jahr 2012 sind in Österreich rund 90.000 Personen erstmals Besitzer eines Führerscheines mit einer oder mehreren Lenkberechtigungen geworden. Zu 2011 bedeutet dies einen Rückgang von 1,7 Prozent. Relativ ausgewogen war das Geschlechterverhältnis, 51 Prozent entfielen auf Männer, 49 Prozent auf Frauen. Das geht aus einer Auswertung des Führerscheinregisters durch die Statistik Austria hervor.

Jeder siebente Führerscheinneuling war zwischen 16 und 18 Jahre alt, 92 Prozent erwarben ihre Lenkberechtigung noch vor dem 25. Geburtstag. Die meisten neuen Führerscheinbesitzer gab es mit rund 17.200 in Oberösterreich, gefolgt von 16.700 in Niederösterreich und 14.300 in Wien. Mit Vorstufe und Unterklasse wurden im Vorjahr 106.500 Berechtigungen erworben, 2,6 Prozent mehr als 2011.

Einen Anstieg von rund acht Prozent gab es bei den Motorrad-Klassen, knapp drei Prozent mehr Berechtigungen wurden auch zum Lenken von Pkw erteilt. Kontinuierlich zu nahm auch die Zahl jener, die mit 17 Jahren eine vorgezogene Lenkberechtigung der Klasse B - den sogenannten L17 - erwarben. Hier kann bereits mit 17 Jahren die Lenkberechtigung für Pkw erteilt werden. 3.000 Kilometer müssen mit einer Begleitperson gefahren werden, nach einer Perfektionsfahrt in der Fahrschule kann ab Vollendung des 17. Lebensjahres die Fahrprüfung abgelegt werden.

Von den rund 90.800 Pkw-Fahranfängern waren etwa 20.200 17-Jährige, insgesamt absolvierten 22.400 Personen eine L17-Ausbildung. Damit erwarb rund ein Viertel die neu erteilten B-Berechtigungen auf diese Weise, 2006 war es erst jeder Fünfte. Beim L17 gab es im Vorjahr beträchtliche regionale Unterschiede: In Vorarlberg machten lediglich acht Prozent eine L17-Ausbildung, in Wien zwölf Prozent, in Niederösterreich waren es bereits 35 Prozent und im Burgenland 37 Prozent.

Aufgerufen am 26.03.2019 um 12:58 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/90-000-fuehrerscheinneulinge-im-jahr-2012-44335969

Kommentare

Mehr zum Thema