Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Alkolenker zog in Griffen Spur der Verwüstung

Ein 20 Jahre alter Lehrling hat Sonntag früh mit seinem Auto eine Spur der Verwüstung durch das Ortszentrum von Griffen (Bezirk Völkermarkt) gezogen. Die Fahrt endete mit einem Überschlag, der Lenker wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Wolfsberg gebracht. Laut Polizei war der Lehrling alkoholisiert.

Zuerst überfuhr der Bursche gleich drei Verkehrsinseln, danach setzte er seine Fahrt teilweise auf dem Geh- und Radweg fort. Dabei übersah er einen am Straßenrand aufgestellten Radarkasten und krachte dagegen. Durch den Aufprall überschlug sich das Auto, der Radarkasten wurde aus seiner Verankerung gerissen und schwer beschädigt.

Wie hoch der Sachschaden ist, den der 20-Jährige angerichtet hat, war vorerst noch nicht klar, er dürfte aber beträchtlich sein. Das Auto des 20-Jährigen hat nur noch Schrottwert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 11:29 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/alkolenker-zog-in-griffen-spur-der-verwuestung-44887273

Kommentare

Mehr zum Thema