Jetzt Live
Startseite Österreich
Innviertel

Drei Kühe von Zug getötet

Zug rammt Kühe APA/FF LINDEN
Die Kühe haben den Zusammenstoß mit dem Zug nicht überlebt.

Drei Kühe sind in der Nacht auf Mittwoch in Andorf (Bezirk Schärding) von einem Güterzug auf der Strecke Wels-Passau überfahren worden. Die Tiere standen auf den Gleisen und wurden durch den Aufprall sofort getötet.

Die etwa zwei Jahre alten Jungrinder waren am Vortag aus einem Freilaufstall in Eggerding ausgerissen, berichtete die oberösterreichische Polizei. Die Bahnstrecke war bis 5.00 Uhr gesperrt.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.05.2019 um 06:59 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/andorf-gueterzug-rammt-und-toetet-drei-kuehe-67180969

Kommentare

Mehr zum Thema