Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Auffahrunfall auf A21 forderte fünf Verletzte

Ein Auffahrunfall auf der Außenring Autobahn (A21) im Gemeindegebiet von Klausen-Leopoldsdorf (Bezirk Baden) hat am Donnerstag in den frühen Morgenstunden fünf Verletzte gefordert. In die Kollision waren laut Landespolizeidirektion NÖ drei Fahrzeuge verwickelt.

Gegen 4.20 Uhr hatte zunächst ein von einem 31 Jahre alten Slowaken gelenkter und mit drei weiteren Frauen besetzter Pkw einen vor ihm fahrenden Kleintransporter samt Autoanhänger gerammt. Bei dem Anprall löste sich der Anhänger, das geladene Auto wurde hinuntergeschleudert. Der schräg zur Fahrbahn zum Stillstand gekommene und unbeleuchtete Anhänger wurde in der Folge von einem Lkw touchiert.

Die vier Pkw-Insassen erlitten ebenso Verletzungen wie der rumänische Lenker des Kleintransporters. Alle Opfer wurden vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Baden gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 10:41 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/auffahrunfall-auf-a21-forderte-fuenf-verletzte-44913208

Kommentare

Mehr zum Thema