Jetzt Live
Startseite Österreich
Baden

Chemikalien und illegale Waffen entdeckt

Verdächtiger auf freiem Fuß

SB, Tatort, Polizei, Polizeiabsperrung, Band, Polizeiband APA/HELMUT FOHRINGER
Die Chemikalien waren in den Räumlichkeiten gelagert und wären offenbar zur Herstellung von hochexplosivem Sprengstoff geeignet gewesen. (SYMBOLBILD)

Gefährliche Chemikalien sowie illegale Schusswaffen hat das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) bei einem 50-jährigen Mann in einer Wohnung im Bezirk Baden sichergestellt.

Die Chemikalien waren in den Räumlichkeiten gelagert und wären zur Herstellung von hochexplosivem Sprengstoff geeignet gewesen, die Waffen wurden laut Polizei im Zuge mehrerer Durchsuchungen entdeckt.

Verdächtiger nach U-Haft auf freiem Fuß

Der Verdächtige war im September 2019 von Beamten der Polizeiinspektion Baden nach der Begehung eines Ladendiebstahles ertappt und festgenommen worden. Nach mehrmonatiger Untersuchungshaft in der Justizanstalt Wiener Neustadt befindet sich der Beschuldigte derzeit wieder auf freiem Fuß.

Schusswaffen bei Hausdurchsuchungen entdeckt

Die illegalen Schusswaffen wurden in Folge mehrerer Durchsuchungen, unter anderem in einem angemietetem Lagerraum sowie auch in einem Bankschließfach, vorgefunden. Gegen den 50-Jährigen besteht bereits seit 2003 ein rechtskräftiges Waffenverbot.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 11:32 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/baden-chemikalien-und-illegale-waffen-entdeckt-81040675

Kommentare

Mehr zum Thema