Jetzt Live
Startseite Österreich
Niederösterreich

Frontalcrash fordert zwei Tote

Nach einem Pkw-Frontalzusammenstoß im Bezirk Baden sind am Freitagnachmittag eine 75-jährige Frau und ein 21-jähriger Mann ums Leben gekommen. Die Autos kollidierten auf der L161 zwischen Reisenberg und Neu-Reisenberg.

Der 21-Jährige hatte laut Polizei offenbar das entgegenkommende Auto übersehen und in einer Linkskurve überholt. Beide Pkw überschlugen sich und blieben neben der Straße liegen.

21-Jähriger an Unfallstelle noch ansprechbar

Der 21-Jährige war nach dem Unfall noch ansprechbar, verstarb aber an der Unfallstelle. Auch die 75-Jährige starb noch vor Ort.

Der junge Mann war nach der Kollision am Nachmittag im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften stand im Einsatz. Auch der Notarzthubschrauber "Christophorus 9" und ein Kriseninterventionsteam waren an Ort und Stelle, berichtete Andreas Zenker vom Roten Kreuz Niederösterreich. Die L161 war in Folge des Unfalls total gesperrt.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 10:06 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/baden-zwei-lenker-bei-frontalcrash-gestorben-69073339

Kommentare

Mehr zum Thema